Peter zahlt: Kann man kostenlos telefonieren?

Christin Richter 1

Habt ihr schon einmal von „Peter zahlt“ gehört und fragt euch, was der Peter eigentlich zahlen möchte? Oder wisst ihr schon, dass es sich um einen Service handelt, mit dem ihr kostengünstig und auch kostenlos telefonieren könnt? Wie das genau funkioniert, erfahrt ihr in unserem Ratgeber.

Peter zahlt – was ist das?

Peter zahlt ist eine Website, mit der ihr unter bestimmten Bedingungen gratis anrufen oder telefonieren könnt. Seit 2012 können auf Peterzahlt.de ausschließlich Inlandsgespräche von und auf das deutsche Festnetz kostenlos geführt werden, aber auch andere Verbindungen sind oftmals günstiger als per Skype.

Mit PeterZahlt preiswert telefonieren*

  • Die Marke Peterzahlt gehört inzwischen zur Münchener TeleSon Vertriebs GmbH, die als Telekommunikationsanbieter, aber auch als Strom- und Gas-Dienstleister tätig ist.
  • Ihr könnt weltweit in über 170 Ländern günstig telefonieren – sowohl aufs Festnetz-Telefon als auch aufs Handy.
  • Innerhalb Deutschlands könnt ihr 20 Minuten lang kostenlos telefonieren, wenn als Verbindungsmodus „PeterZahlt Classic“ gewählt wird und vom deutschen Festnetz in eben dieses telefoniert werden soll.
  • Es funktioniert ohne Installation, indem ihr eure Telefonnummer und die des Gesprächspartners direkt auf der Website eingebt.
  • Für kostenpflichtige Verbindungen ist eine Registrierung notwendig, beispielsweise wenn ihr den Verbindungsmodus „Classic Plus“ wählt, auf den wir später eingehen. Für kostenlose Anrufe könnt ihr direkt eure und die Nummer des Gesprächspartners auf PeterZahlt.de eingeben.
  • Möchtet ihr kostenpflichtig telefonieren, könnt ihr per PayPal, VISA oder Mastercard zahlen. Der Mindestaufladebetrag ist 5 Euro.
  • Auf der Website steht unter Datenschutz, dass das Telefonat weder mitgehört, noch mitgeschnitten wird.
Bilderstrecke starten(42 Bilder)
41 Beweise dafür, dass die Welt Linkshänder hasst

Peter zahlt – Verbindungsmodus

Peter zahlt aber nicht alles. Je nach Verbindungsoption fallen bestimmte Kosten an:

  • Classic: Gebt eure eigene Nummer ein und klickt auf „jetzt telefonieren“. PeterZahlt ruft euer Telefon und dann das des gewünschten Gesprächspartners an. Sobald ihr abhebt, könnt ihr telefonieren. Es kann zu Wartezeiten kommen, da es das günstigste und beliebteste Wählverfahren bei PeterZahlt ist. Es gilt nur innerhalb Deutschands.
  • Selbsteinwahl: Wenn ihr die Selbsteinwahl nutzt, könnt ihr direkt ohne Wartezeiten telefonieren. Wenn ihr eine Festnetz-Flat habt, könnt ihr PeterZahlt kostenlos anrufen und zahlt nur die anschließende Weiterverbindung zum Gesprächspartner. Das ist praktisch, weil für Auslandstelefonate beispielsweise mehr Geld über den eigenen Telefonvertrag gezahlt werden müsste, als es mit PeterZahlt der Fall ist. Für die Weiterverbindung von PeterZahlt ins Ausland bezahlt ihr in der Regel einen Bruchteil der Kosten.
  • Classic Plus: Hier habt ihr auch keine Wartezeit. Ihr werdet von PeterZahlt zurückgerufen. Das bietet sich an, wenn ihr einen Minutentarif bei eurem Telefonanbieter habt, da PeterZahlt euch kostengünstiger zurückruft und dann die Verbindung mit dem Gesprächspartner herstellt.

Gibt es wirklich günstige Preise, wenn Peter zahlt?

Eine Preistabelle auf PeterZahlt informiert euch über die Telefonkosten. Gebt einfach das Land ein, aus dem ihr telefonieren möchtet und lest aus der Tabelle den Preis in Cent pro Minute ab. Wenn ihr von Deutschland aus per Selbsteinwahl oder Classic telefonieren möchtet, haben wir einige Beispiele für euch herausgesucht (Stand Februar 2016):

Festnetz pro Minute Mobil pro Minute
Deutschland kostenlos 5,9 Cent
Ägypten 9,9 Cent 11,9 Cent
Frankreich 1,1 Cent 4,7 Cent
Griechenland 1,4 Cent 4,0 Cent
Großbritannien 1,1 Cent 3,5 Cent
Österreich 1,6 Cent 2,9 Cent
Schweiz 1,7 Cent 15,5 Cent
USA 1,6 Cent 1,6 Cent

Am teuersten ist ein Telefonat nach São Tomé und Príncipe für 95 Cent pro Minute, wenn ihr die Selbsteinwahl oder Classic aus Deutschland nutzen möchtet.

Gibt es auch eine Peter zahlt App?

Die App von Peter zahlt um günstig zu telefonieren heißt Cheap Calls und steht kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit dieser App könnt ihr zu denselben Tarifen wie bei der Website von Deutschland aus telefonieren aber auch international günstig SMS verschicken.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Diese Artikel könnten euch interessieren:

Bildquellen: Africa Studio via Shutterstock

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung