Um zu verhindern, dass man im Ernstfall vor einer verschlossenen Tür steht oder sein Fahrrad nicht mehr aufschließen kann, sollte man wichtige Schlüssel nachmachen lassen. Dabei gibt es bei der Erstellung von Schlüsselkopien allerdings einiges zu beachten. In unserem Ratgeber findet ihr Informationen sowie Hinweise zu Kosten und Anbietern.

 
Ratgeber
Facts 

Der Ersatzschlüssel kann Retter in der Not sein, wenn man sich z. B. ausgesperrt hat oder seinen Schlüssel verloren hat.

Schlüssel nachmachen lassen: Wer macht es, was kostet es?

Will man seinen Wohnungsschlüssel kopieren, sollte man allerdings nicht sofort die Schuhe schnüren und zum nächsten Schlüsseldienst laufen. Vorab gilt es einige zu beachten und abzuklären:

  • Vor der Anfertigung einer Wohnungsschlüsselkopie ist die Kontaktaufnahme mit dem Vermieter nötig.
  • Eventuell muss der Schlüssel bei einem vom Vermieter ausgewählten Dienst nachgemacht werden.
  • Zusätzlich wird eine schriftliche Erlaubnis des Vermieters vorausgesetzt.
  • In einigen Fällen ist ein spezieller Rohling für den neuen Schlüssel nötig.
  • Darüber hinaus muss dem Vermieter versichert werden, dass alle nachgemachten Schlüssel nach dem Auszug abgegeben werden.
  • Auch für den Schlüsselverlust, sei es Erst- oder Zweitschlüssel, muss der Vermieter zwingend kontaktiert werden.
  • Die Kosten für das Nachmachen eines Schlüssels können je nach Aufwand, Codierung und Anbieter zwischen 20 und 100 € liegen.
Bilderstrecke starten(66 Bilder)
65 Genies, die meinen: Wenn’s funktioniert, ist es nicht dumm!

shutterstock_207255709

Schlüssel nachmachen lassen: das sind die Kosten

Bei anderen Schlüsseln, z. B. für das Fahrradschloss, ist das Nachmachen leichter und unkomplizierter. In der Regel findet sich in jedem Einkaufscenter ein Schlüsseldienst, bei welchem man einen Schlüssel nachmachen lassen kann. Alternativ sucht ihr einen Schlosser auf oder schaut in Verzeichnissen wie den Gelben Seiten nach Schlüsseldiensten. Bei normalen Schlüssel liegen die Kosten für das Nachmachen in der Regel zwischen 10 und 20 €.

Bei einem Autoschlüssel sieht die Sache wieder anders aus. Zwar können solche Schlüssel durchaus auch von herkömmlichen Schlüsseldiensten nachgemacht werden, allerdings ist es hier nicht möglich, die integrierte Wegfahrsperre zu kopieren. Hierfür muss eine Werkstatt oder ein Fachhändler kontaktiert werden, der den Schlüssel richtig codieren kann.

shutterstock_186810188

Wir zeigen euch auch, was man tun kann, wenn das Portemonnaie verloren wurde.

Bildquellen: David Smart, Brian A Jackson, MA8

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).