Was ist ein Hipster? Definition, Beispiele und Merkmale

Martin Maciej 1

Seit geraumer Zeit hört man hier und da die Bezeichnung „Hipster“. Häufig wird der Begriff dabei spöttisch und abfällig benutzt. Doch was ist ein Hipster überhaupt?

Was ist ein Hipster?

Die Gruppe der „Hipster“ hat sich besonders in den letzten fünf Jahren als Subkultur entwickelt.

Was ist ein Hipster? Kleidungsstil und weitere Merkmale

shutterstock_156481154
Hipster sind besonders in Großstädten wie Berlin weit verbreitet. Wie jede Subkultur haben auch Hipster einige allgemeine Erkennungsmerkmale, die sich im Kleidungsstil und in der Optik widerspiegeln. Hipster-Herren sind häufig mit einem Schnauzbart oder gar einem üppigen Bart anzutreffen. Auch die Nerdbrille mit übergroßen Gläsern ist bei vielen Hipster-Typen auf der Nase zu finden. Zusätzlich sorgen Hipster für die Wiederauferstehung des guten, alten Jutebeutels. Weitere Merkmale von Hipstern:

  • Chino-Hose, Röhrenjeans und eng geschnittene Jeans
  • 80er-Jahre-Stil
  • Vintage-Klamotten
  • Holzfällerhemden
  • Röhrenjeans
  • Lederschuhe

Nicht nur für Hipster spannend: Die kultigsten Technik-Geräte aus den 90er-Jahren:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Populäre Technik der 90er Jahre.

Der Kleidungsstil bewegt sich dabei in der Nähe anderer Subkulturen, z. B. der Emo- oder Hardcore-Punk-Szene. Natürlich ist ein Hipster nicht ausschließlich auf das äußere Erscheinungsbild zu reduzieren. Neben äußeren Erkennungsmerkmalen zur Abgrenzung gibt es auch einige ideologische Stereotype, die bei Hipstern regelmäßig anzutreffen sind.

  • Distanzierung vom Mainstream-Geschehen und Politik
  • Affinität zu Online-Auftritten und sozialen Medien wie Instagram, Twitter und Tumblr.
  • Club-Mate als Lieblingsgetränk

Um seine Ablehnung gegenüber dem Mainstream-Geschehen Ausdruck zu verleihen, kleiden sich Hipster gerade den Modetrends gegensätzlich entsprechend. Holzfällerhemden oder dicke Pullover mit auffallenden, skurillen Mustern sind daher keine Seltenheit. Auch das bärtige Äußere soll dem gängigen Schönheitsideal der Massenmedien gegenüberstehen. Gleich mit allen Subkulturen ist zudem der ausgefallene Musikgeschmack der Hipster-Bewegung, die sich vom allgemeinen Charts-Einheitsbrei abhebt.

Was ist ein Hipster und was ist das Hipster-Dreieck?

Im Gegensatz zu einigen anderen Subkulturen sind Hipster häufig an Universitäten zu finden oder können bereits ein abgeschlossenes Studium aufweisen. Zudem ist der typische Hipster kreativ und künstlerisch begabt. Als Symbol findet sich auf vielen Shirts, aber auch CD-Covern, als Tattoo etc. das Hipster-Dreieck:  ▲

Wie bei jeder Subkultur sind natürlich auch unter den Hipstern viele Mitläufer anzutreffen, die einfach vorgeben wollen, gegen etwas zu sein und dem Hipster-Trend blind folgen. Auch das Hipster-Dasein ist inzwischen im Mainstream angekommen, so dass es ähnlich z. B. bei H&M und Co. neben „The Ramones“- und „Slayer-T-Shirts“ auch an den Hipster-Stil angelehnte Kleidungssrücke zu kaufen gibt.

shutterstock_255729469

Wer tiefer in die Hipster-Szene und deren Ursprünge eintauchen will, sollte einen Blick in das Buch „“ werfen.

Bildquellen: giorgiomtb, Anchiy, , DarkBird

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung