Faber-Lotto kündigen: So geht’s ganz einfach – mit Vorlage

Marco Kratzenberg

Ihr könnt euren Vertrag mit dem Faber-Lottoservice kündigen, wenn er nicht die gewünschten Ergebnisse bringt. Dabei habt ihr mehrere Möglichkeiten: Man kann bei Faber telefonisch, per E-Mail und Brief kündigen – oder ihr nutzt einfach unten die Kündigungsvorlage.

Inhalt:

Lottospieler können ihren Vertrag bei Faber Lotto kündigen, indem sie die Kündigungsabsicht  in Form einer „eindeutigen Erklärung“ absenden oder diese per Telefon mitteilen. Der Vertrag verlängert sich automatisch um einen Monat, wenn er nicht bis zum 18. des laufenden Monats gekündigt wird.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
An diesen 10 Anzeichen erkennt ihr Fake-Shops im Internet

Faber-Lotto kündigen: Vorlage

Füllt diese Kündigungs-Vorlage direkt aus und sie wird auf dem von euch gewählten Weg an die Zentrale des Faber-Lottoservice geschickt. Dabei können Gebühren anfallen, die von der Sendungsart abhängen.

Faber-Lotto telefonisch, per E-Mail oder Brief kündigen

Falls ihr das ganze lieber selbst in die Hand nehmt und schriftlich beziehungsweise telefonisch bei Faber-Lotto kündigen wollt, ist das natürlich auch möglich. Wenn ihr einen Nachweis braucht, die Kündigung fristgerecht abgesendet zu haben, solltet ihr ein Einschreiben mit Sendungsverfolgung schicken.

Hier sind die nötigen Adress-Daten, an die ihr eure Kündigung bei Faber schicken könnt:

Telefon: 0234 / 9383 333

Mo.-Fr.: 9:00 - 18:00 Uhr

Sa.: 10:00 - 14:00 Uhr

E-Mail-Adresse: service@faber.de
Postanschrift: FABER Lotto GmbH & Co. KG

Markstraße 79

44801 Bochum

Tipps für euer Kündigungsschreiben:

  • Denkt auf jeden Fall an eure Kundennummer und nennt auch die E-Mail-Adresse, unter der das Konto bei Faber läuft.
  • Sicherheitshalber sollte eure Kündigung die Floskel „zum nächstmöglichen Zeitpunkt“ enthalten, damit die Kündigung wenigstens zum nachfolgenden Monat gültig wird, falls ihr den Termin verpasst habt.
  • Ihr solltet in der Kündigung auch um eine schriftliche Eingangs-Bestätigung bitten, damit ihr einen Nachweis habt, ob sie angekommen ist.

Online-Shopping oder doch lieber ganz klassisch durch die Stadt bummeln, sich die Sachen anschauen und im Geschäft einkaufen? Was ist euer Favorit, wenn ihr euch neue Sachen holt? Teilt uns eure Meinung in unserer Umfrage zum Thema mit!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung