Rost entfernen: So bekommt ihr Rost von Auto, Besteck und Kleidung

Christin Richter

Mögt ihr den Retro-Look nicht und ärgern euch lästige Rostflecken auf Besteck oder eurer Kleidung? Wollt ihr wissen, wie ihr am Auto Flugrost entfernen könnt und wie euer Besteck wieder glänzen kann? Wir verraten euch im Ratgeber, wie ihr mit Hausmitteln und anderen Produkten ganz einfach Rost entfernen könnt.

Rost ist oxidiertes Eisen. Er entsteht, wenn Eisen nass wird und mit Sauerstoff reagiert. Möchtet ihr Rostflecken entfernen, gibt es spezielle Rostentferner für Auto oder Kleidung. Lest nachfolgend, wie ihr damit Rost loswerden könnt.

Flugrost entfernen mit Sonax bei Amazon*

Rost entfernen: So bekommt ihr Rost von der Kleidung

1. Legt eure Kleidung über Nacht in Buttermilch ein.

2. Wascht eure Klamotten am Folgetag mit kaltem Wasser und reibt sie aus.

Alternativ helfen Zitronensaft und Salz, um Rost zu entfernen:

1. Spült eure Kleidung in kaltem Wasser aus.

2. Mischt reichlich Salz mit Zitronensaft und reibt diese Mischung auf die Flecken.

3. Lasst das Ganze über Nacht einweichen.

4. Spült eure Kleidung aus und wascht sie anschließend normal in der Washmaschine.

Um Rost auf Kleidung zu lösen, hat sich auch Backpulver bewährt. Streut es auf die Flecken, lasst es einwirken und wascht eure Kleidung in der Maschine.

Rost lösen: Tipps gegen Roststellen am Besteck

Mit einem alten Hausmittel könnt ihr spielend leicht Rost entfernen. Cola enthält Phosphorsäure und löst Eisenionen ab. So macht ihr den Rostflecken auf eurem Besteck den Garaus:

1. Füllt Cola in eine Schüssel oder ein größeres Behältnis und lasst das Besteckt dort einweichen.

2. Der Rost löst sich und ihr könnt ihn anschließend einfach mit einem Lappen oder Tuch feucht abwischen. So bekommt ihr auch den klebrigen Zucker der Cola von Messer, Gabel und Co. herunter.

Ihr könnt dafür auch Cola nutzen, die schon keine Kohlensäure mehr enthält.

Alternativ eignet sich auch auf einem Stück Küchenrolle. Wischt damit über das Besteck, anschließend könnt ihr es mit Spülmittel und Wasser entfernen. Wie ihr euer Silberbesteck putzen und polieren könnt, lest ihr in einem anderen Artikel.

Multitalent Glaskeramik-Reiniger bei Amazon kaufen*

Flugrost entfernen am Auto

Ihr solltet Rost am Auto schnell entfernen, damit kein starker Rost entsteht und es gefährlich werden kann.

1. Oberflächigen Flugrost am Auto werdet ihr mit und los.

2. Sind die behandelten Stellen rostfrei, solltet ihr euren PKW in der nächsten Waschanlage mit Heißwachs versiegeln lassen.

Möchtet ihr am Auto Rost entfernen, gibt es auch im Handel. Lest euch genau durch, wie ihr das jeweilige Produkt anwenden sollt, damit der Rost verschwindet und ein Nachrosten vermieden wird.

Starken Rostumwandler bei Amazon kaufen*

Korrosion an Stoßstange und Co. kann heikel werden. Seid ihr euch unsicher, ob und wie ihr am Auto Rost entfernen sollt, wendet euch in jedem Fall an einen Fachmann. Besonders, wenn der Rost schon fortgeschritten ist und sich nicht leicht abwischen lässt.

Hier im Video seht ihr weitere Tipps, wie ihr lästigen Rost loswerden könnt:

Bilderstrecke starten(42 Bilder)
41 Beweise dafür, dass die Welt Linkshänder hasst

Weitere Tipps, um Rost zu entfernen

Rost von Metallen lässt sich einfach entfernen, wenn ihr sie in Cola oder Essig einweichen lasst. Vergesst nur nicht, anschließend noch einmal mit einem feuchten Tuch darüber zu wischen und gegebenenfalls zu polieren. Weitere Anwendungsbeispiele, um Rost zu lösen:

  • Speichen am Fahrrad mit Cola abwischen. Tipp: Reibt das Metall am Fahrrad nach der Reinigung mit ein wenig ein, damit sich auf Chrom- und Edelstahlelementen der Rost nicht so einfach festsetzen kann.
  • Rostflecken auf Fliesen mit Zahnpasta einreiben.
  • Rost auf Metall in Essig einweichen lassen und wegschrubben.
  • Limetten- oder Zitronensaft mit grobkörnigem Salz hilft nicht nur auf Kleidung.
  • (Backpulver), das normalerweise zum Backen verwendet wird, kann mit Wasser gemischt ein wirksames Mittel gegen Rost sein.

Weitere Artikel zum Thema:

Bildquellen: Abigail210986, Joshua ResnickMirek KijewskiMr. Green via Shutterstock

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung