SportScheck ist einer der größten Anbieter für Sportartikel in Deutschland. Natürlich gibt es hier auch einen Online-Shop. Leider lässt es sich gerade bei Kleidung nicht vermeiden, dass ein bestellter Artikel zu groß ist oder allgemein nicht passt. In solchen Fällen habt ihr natürlich die Möglichkeit, Artikel bei SportScheck zurückzuschicken.

 

Ratgeber

Facts 

Erfahrt hier, wie die Rücksendung bei SportScheck funktioniert und was man dabei beachten sollte.

Das solltet Ihr beim Kauf von Konzert- und Festivaltickets beachten!

So funktioniert die Rücksendung bei SportScheck

Wie bei jedem Online-Shop können bestellte Artikel innerhalb von zwei Wochen zurückgeschickt werden. Die Rücksendung ist für euch kostenlos.

  • Habt ihr eine SportScheck-Filiale in eurer Nähe, könnt ihr Artikel dort zurückgeben, unabhängig davon, ob der Artikel vor Ort oder im Online-Shop gekauft wurde. Im Webangebot des Shops findet ihr alle Filialen in eurer Nähe.
  • Haltet hierfür euren Lieferschein bereit. Eine Rückerstattung erfolgt in Form eines Gutscheins, der für weitere Einkäufe im Laden eingelöst werden kann.

Natürlich könnt ihr aber auch eine Retoure per Paket durchführen. Der bereits gezahlte Betrag wird über die bei der Bestellung gewählte Zahlungsoption zurückgebucht. Dies funktioniert wie folgt:

Rücksendung beauftragen

  1. Steuert das Retoure-Portal von SportScheck an.
  2. Wählt hier die Option „Onlinekauf zurücksenden“ bzw. Filialkauf zurücksenden“, wenn ihr einen in einem Laden gekauften Artikel zurückgeben wollt.
  3. Loggt euch mit eurem SportScheck-Account ein.
  4. In der Übersicht sucht ihr über die Kunden- und Auftragsnummer die Bestellung aus, in welcher der entsprechende Artikel enthalten ist.
  5. Folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm. Im Ergebnis erhaltet ihr einen Retourenschein sowie ein Retourenetikett. Beide Dokumente müssen ausgedruckt werden. Auf dem Etikett findet sich die Adresse, an welches die Retoure geschickt wird.

Eine Rücksendung von Artikeln aus verschiedenen Bestellungen ist nicht möglich. Hier müssen separate Retoure-Aufträge erstellt werden.

Bilderstrecke starten(66 Bilder)
65 Genies, die meinen: Wenn’s funktioniert, ist es nicht dumm!

SportScheck: Rücksendeaufkleber für die Retoure

Nun muss der Artikel sauber und sicher verpackt werden. Den Retourenschein legt ihr ebenfalls ins Paket. Der ausgedruckte Retourenschein muss außen am Paket angebracht werden. Verwertet ihr altes Paketmaterial, sorgt dafür, dass alte Aufkleber, Etiketten und Barcodes entfernt bzw. nicht mehr sichtbar sind. SportScheck arbeitet mit dem Versanddienstleister Hermes zusammen. Das Paket könnt ihr also an einem Hermes-Paketshop in eurer Nähe abgeben. Alternativ kann man auch eine Abholung beauftragen, z. B. über die Hermes-Hotline.

Wollt ihr bei eurem nächsten Sportartikeleinkauf sparen, werft auch einen Blick in unsere SportScheck-Gutscheine.

 

 

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Martin Maciej
Martin Maciej, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?