Gesunde Zähne sind nicht nur wichtig, damit ihr ohne Schmerzen essen und trinken könnt, sondern auch gut für den Geldbeutel – Zahnbehandlungen können schnell ziemlich teuer werden. Eine professionelle Zahnreinigung gehört dementsprechend mittlerweile zum Standardprozedere beim Zahnarztbesuch, kostet aber nicht selten extra. Wir sagen euch im heutigen Ratgeber, ob die TK die Zahnreinigung zahlt.

 

Ratgeber

Facts 

Zu den häufigsten Zahn- und Zahnbetterkrankungen zählen Karies und Parodontitis und beide werden vor allem durch bakteriellen Zahnbelag begünstigt - Plaque. Das gründliche und regelmäßige Zähneputzen mit normalen oder elektrischen Zahnbürsten kann der Verhärtung und dauerhaften Ablage von Plaque entgegenwirken, dennoch kann sich aber auch Belag auf den Zähnen legen, der sich nicht mit der Zahnbürste entfernen lässt. Bei einer Zahnreinigung werden die Beläge, die sich über einen längeren Zeitraum festgesetzt haben, entfernt und die Zähne im Anschluss poliert.

Bilderstrecke starten(66 Bilder)
65 Genies, die meinen: Wenn’s funktioniert, ist es nicht dumm!

TK Zahnreinigung: Wer zahlt die professionelle Zahnreinigung?

Gesetzliche Krankenkassen, also auch die Techniker Krankenkasse, übernehmen im Jahr zweimal die Kosten für eine eingehende Untersuchung beim Zahnarzt sowie einmal im Jahr die Kosten für das Entfernen von Zahnstein. Allerdings bedeutet das nicht, dass die Techniker Krankenkasse euch die komplette Rechnung erstatten wird, denn die professionelle Zahnreinigung besteht bei den meisten Zahnärzten aus mehr als nur dem Entfernen von Plaque. Je nach Abrechnungssatz berechnen unterschiedlichen Praxen auch unterschiedliche Preise. Dementsprechend kann es durchaus passieren, dass die gesetzliche Krankenkasse wie die TK nur einen Teil der professionellen Zahnreinigung bezahlt. Bevor ihr also eine Zahnreinigung vornehmen lasst, haltet Rücksprache mit der TK und lasst euch vom Zahnarzt einen Kostenvoranschlag machen. So könnt ihr schon vorab absprechen, was die Techniker Krankenkasse oder eine andere Krankenkasse für Kosten übernimmt.

TK-zahnreinigung
Auch ohne die TK Zahnreinigung gilt: Zähne putzen und Zahnseide verwenden. Wie viel Spaß das macht, beweist dieses Bild. © Syda Productions/Shutterstock.com

Mehr Geld für die professionelle Zahnreinigung von der TK erhalten

Auch wenn die TK die Zahnreinigung möglicherweise nicht direkt komplett bezahlen will, gibt es eine Möglichkeit, dass ihr euch die professionelle Reinigung der Beißer erstatten lassen könnt: Wenn ihr am Bonusprogramm der Krankenkasse teilnehmt, habt ihr die Möglichkeit, im Jahr bis zu 250 Euro an Gesundheitsdividenden bezuschusst zu bekommen. Darunter zählt auch die professionelle Zahnreinigung. Was ihr tun müsst, um am TK Bonusprogramm teilnehmen zu können und was es mit dem TK Gesundheitscoach auf sich hat, sagen wir euch an anderer Stelle.

 

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).