Ihr wollt zu Winsim wechseln aber eure alte Nummer weiterhin verwenden? Oder einfach nur den Tarif wechseln und trotzdem die gewohnte Nummer behalten? Wir sagen euch im Ratgeber, ob und wie ihr das mit einem Tarif oder Vertrag von Winsim anstellen könnt.

 

Ratgeber

Facts 
Wie kann ich meine Rufnummer mitnehmen?

Neues Handy für die gleiche Rufnummer? Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen

Selbst wenn man nach einiger Zeit nicht mehr mit seinem Mobilfunkvertrag zufrieden ist, will man deswegen nicht jedes Mal seine Rufnummer ändern. Das ist nicht nur umständlich, weil man dann allen seinen Kontakten Bescheid geben muss, sondern auch, wenn man es nach mehreren Monaten gerade einmal selbst geschafft hat, sich seine eigene Nummer zu merken. Wie die Rufnummernmitnahme bei Winsim klappt, erklären wir euch hier. Falls ihr euch auch über das Winsim-Netz und dessen Qualität und Abdeckung informieren wollt, helfen wir euch ebenfalls. Weitere Tarifvergleiche gibt es bei uns auch.

Winsim: Rufnummernmitnahme bei neuem Vertrag

Wenn ihr einen neuen Vertrag bei Winsim abschließt, könnt ihr eure alte Rufnummer aus einem bestehenden Vertrag recht einfach mitnehmen, egal ob Prepaid- oder Vertragsanbieter. Ein paar Dinge müsst ihr allerdings beachten:

  • Die Rufnummernmitnahme ist nur dann möglich, wenn Rufnummer, Name und Geburtsdatum beim alten Anbieter und Winsim identisch sind.
  • Rufnummernmitnahme ist auch möglich, wenn euer alter Vertrag noch nicht ausgelaufen ist. Allerdings benötigt ihr dabei die Freigabe des aktuellen Providers. Bekommt ihr eine Einwilligung, könnt ihr den Vertrag bei Winsim bestellen und bekommt eure vertraute Nummer.
  • Übrigens: Die Rufnummernmitnahme ist bis spätestens 85 Tage nach Deaktivierung eures alten Vertrages möglich.
  • Bei fast jedem Anbieter entstehen dabei Kosten zwischen 10 und 30 Euro. Abgerechnet wird dabei zumeist bei der letzten Rechnung des alten Vertrags.
o2 - Wie funktioniert ein Mobilfunknetz?

Rufnummernmitnahme bei Winsim mit bestehendem Vertrag oder Vertragswechsel

Habt ihr bereits einen Vertrag bei Winsim, liebäugelt aber mit einem anderen Tarif und wollt innerhalb des Anbieters wechseln oder zu einem anderen Anbieter wechseln, könnt ihr eure Rufnummer ebenfalls mitnehmen. Zum Ende eures Vertrages könnt ihr eure Rufnummer ganz einfach mitnehmen. Gebt das einfach beim neuen Anbieter beim Bestellvorgang an und der neue Anbieter sollte sich darum kümmern. Ihr müsst dann nur noch die sogenannte Portierungsgebühr bezahlen. Wollt ihr die Rufnummer allerdings vorzeitig mitnehmen oder ändern, müsst ihr dafür einen Antrag bei Winsim stellen. Auf der Winsim-Service-Seite wählt ihr dafür einfach unter „Services“ die „Rufnummernmitnahme“ aus und wählt einfach die Option aus, die auf euch zutrifft und befolgt die Anweisungen auf dem Bildschirm. Beachtet aber, dass ihr bei einer vorzeitigen Kündigung des Vertrages bei Winsim, alle ausstehenden Rechnungen in einer Endabrechnung noch bezahlen müsst.

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

GIGA-Redaktion
GIGA-Redaktion, eure Experten für den digitalen Alltag.

Ist der Artikel hilfreich?