Pünktlich zur heißen Phase des Weihnachtseinkaufes schickt ALDI Nord nochmal ein preiswertes Smartphone ins Rennen. Der notorische Power-User dürfte die Nase rümpfen, doch für (heranwachsende) Einsteiger ist das Alcatel Pop Star quasi prädestiniert. Mit Quad-Core-SoC, 5-Zoll-Display und einer 8-MP-Kamera gibt viel Leistung für wenig Geld.

 

Alcatel Onetouch Pop Star

Facts 

In der letzten Verkaufswoche vor der großen Bescherung nimmt ALDI Nord das Alcatel Pop Star ins Angebot auf. Ab dem 19. Dezember, ein Montag, ist das Einsteiger-Smartphone für 79,99 Euro erhältlich. Im Rahmen der IFA 2015 hatten wir bereits die Gelegenheit, das Pop Star näher zu begutachten – in folgendem Hands-On-Video stellt Kollege Amir das Smartphone kurz vor:

Alcatel Pop Star im Hands-On

Auf der technischen Habenseite steht ein MediaTek 6735P mit vier Rechenkernen und einer Taktrate von bis zu 1,1 GHz. Zu dem gesellen sich 1 GB RAM und 8 GB Datenspeicher; letzterer ist per microSD-Karte erweiterbar. Ebenfalls an Bord ist ein 5 Zoll in der Diagonale messendes IPS-Display, das mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst. Die daraus resultierende Pixeldichte von 293 ppi ist solide.

Zur weiteren Ausstattung gehören Kameras mit 8 respektive 5 MP, ein LED-Blitz sowie ein 2.000 mAh großer Akku. Hervorzuheben ist ferner die Unterstützung für LTE und Dual-SIM. Das Gehäuse misst 71 x 141 x 8 Millimeter und bringt 134 Gramm auf die Waage. Bei der Software kommt leider nur das etwas eingestaubte Android 5.1 Lollipop zum Einsatz.

Zudem verkauft ALDI das Pop Star zusammen mit einem Starter-Set für ALDI Talk: Enthalten ist also eine SIM-Karte von ALDI-Talk mit 10 Euro Guthaben. Für nur knappe 80 Tacken keine schlechte Sache, oder? Wie eingangs erwähnt ist das Alcatel Pop Star ab dem 19. Dezember in allen Filialen von ALDI Nord erhältlich. Der offizielle Verkaufspreis liegt bei 79,99 Euro.

Quelle: ALDI Nord

Alcatel Pop Star bei Amazon kaufen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.