Android One: Erste Geräte im September, Update auf Android L im Oktober [Gerücht]

Rafael Thiel 7

Es ist ruhig geworden um Googles Android One. Doch jetzt könnte die Plattform für günstige Einsteiger-Smartphones mit frischem Android aus Mountain View schon im September an den Start gehen. Wie The Economic Times berichtet, soll bereits nächste Woche ein Gerät in Indien vorgestellt werden. Im Laufe des Monats werden zudem diverse Partner des Android One-Projekts nachziehen und ihre Modelle präsentieren. Ein Update auf Android L wurde darüber hinaus auch schon versprochen – für Oktober.

Android One: Erste Geräte im September, Update auf Android L im Oktober [Gerücht]

Android One ist gedacht für „die nächste Milliarde“ Benutzer – Menschen in Schwellen- und Entwicklungsländern, die sich kein teures Smartphone leisten können. Bis dato wurde dafür stets ein Preis unterhalb der 100 US-Dollar-Grenze (etwa 75 Euro) proklamiert, jedoch sollen die Preise der ersten Geräte noch leicht über dieser Zielmarke liegen. Nichtsdestotrotz erhält der geneigte Käufer ein zu dem Preis unschlagbares Preis-Leisungs-Verhältnis geboten: Eine aktuelle und gepflegte Android-Version direkt von Google und solide Hardware eines lokalen Herstellers – in Indien sind es Micromax, Karbonn und Spice. Nach Informationen von The Economic Times werden die ersten Modelle alle zwischen 7,000 und 10,000 Indische Rupien (ca. 85 Euro bis 125 Euro) zu Buche schlagen.

android-one-phone

Schon nächste Woche soll ein erstes Gerät vorgestellt werden, dessen Hersteller allerdings bis jetzt noch unbekannt ist. Dieses Smartphone soll einer nicht näher benannten Quelle zufolge über einen austauschbaren 1.700 mAh-Aku, zwei SIM-Slots und einen microSD-Steckplatz verfügen. Ansonsten warten die Modelle gemäß Googles Auflagen stets mit ähnlicher Hardware auf: Der Bildschirm misst zwischen 4,3 und 4,5 Zoll in der Diagonale, die Kamera löst mit 5 MP auf und der Arbeitsspeicher umfasst 1 GB. Als Prozessor soll ferner stets ein nicht näher benannter Quad-Core-SoC zum Einsatz kommen; letzte Gerüchte nennen hier MediaTek als den Hersteller. Bei der Software gibt sich Google selbstverständlich keine Blöße und so werden Android One-Geräte mit Android 4.4.4 KitKat ausgeliefert. Gemäß der Quelle ist ein Update auf Android L für den Oktober vorgesehen – das scheint ähnlich zügig nach der Vorstellung der nächsten Android-Iteration vonstatten zu gehen wie bei den Nexus-Devices.

Angesichts dessen, dass die Android One-Geräte ihre Portion Android L schon im Oktober bekommen sollen, kann man mutmaßen, dass der gestern kolportierte Release-Termin zu Halloween (31. Oktober) etwas spät ist. Es wäre also gut möglich, dass wir bereits Anfang Oktober die neue Android-Iteration in der finalen Version zu Gesicht bekommen.

Quelle: The Economic Times [via Phone Arena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung