Android One: Mit dem Lava Pixel V1 will Google Indien erobern

Tuan Le

Zweiter Anlauf. Nachdem den ersten Vertretern der Android One-Reihe keine sonderlich große Begeisterung entgegenschwappte, startet mit dem Lava Pixel V1 die nächste Generation. Ein Teaservideo von Google nennt keine speziellen Infos, bei einem indischen Händler ist das Gerät aber bereits gelistet.

Android One: Mit dem Lava Pixel V1 will Google Indien erobern

Die Idee von Android One, Nutzern aus Schwellen- und Entwicklungsländern die Möglichkeit zu geben, gute Smartphones mit purer Google Experience und schnellen Updates zu bieten, war toll. Bei der Umsetzung haperte es dann aber letzten Endes, was vor allem an fehlenden Vertriebskanälen und starker Konkurrenz lag. Das Lava Pixel V1 soll’s nun richten: Bei einem indischen Händler ist das Gerät bereits gesichtet worden und macht dort mit durchaus interessanten Spezifikationen auf sich aufmerksam. Auf den Markt kommen sollte es eigentlich schon am 14. Juli, doch der Release wurde auf Ende des Monats verschoben.

Android One - A New Baby.

Das 5,5-Zoll-Display im Lava Pixel V1 löst mit HD, also in 1.280 x 720 Pixel auf. Zwar nicht sonderlich viel, aber verglichen mit den zum 4,5-Zoll-Displays, die in der Vorgängergeneration in 854 x 480 auflösten, trotzdem ein Fortschritt. Darüber hinaus kommen ein mit 1,3 GHz taktender Qualcomm-Prozessor zum Einsatz, 2 GB RAM Arbeitsspeicher, 32 GB interner Speicher, ein microSD-Slot, eine 8 MP-Kamera auf der Rückseite sowie eine 5 MP-Kamera auf der Front. Interessanterweise sollen per Software-Interpolation gar Fotos mit 13 beziehungsweise 8 Megapixel möglich sein, erfahrungsgemäß sind mit solchen Techniken jedoch keine nennenswerten Verbesserungen bei der Bildqualität zu erwarten. Als Software kommt Android 5.1.1 Lollipop zum Einsatz, ähnlich wie bei der Nexus-Reihe erhalten die Android One-Geräte Systemaktualisierungen rasch nach dem Release. Abgesehen davon kann das Lava Pixel V1 noch mit einem durchaus ansprechenden Hardware-Design aufwarten, zudem kommt Asahi Dragontrail-Glas zum Einsatz, das auch bei einigen Xperia-Geräten verbaut ist.

Das Lava Pixel V1 macht insgesamt einen guten Eindruck, wobei der Preis von umgerechnet 160 Euro deutlich höher liegt als bei den ersten Android One-Geräten, die allesamt unter 100 US-Dollar gekostet haben. Auf den Markt kommen aber auch die neuen Android One-Geräte vorerst nur in Indien und ausgewählten asiatischen Märkten – der Rest der Welt nimmt weiterhin mit der Nexus-Reihe vorlieb, obwohl das Lava-Gerät sicher auch bei uns Anklang finden könnte – mit einem ähnlichen Produktkonzept feiert Motorola mit seinen Moto-E- und Moto-G-Geräten bekanntermaßen deutliche Erfolge. Dennoch ist eine Annäherung zwischen Android One und Nexus zu beobachten; es bleibt abzuwarten, in welche Richtung sich das Produkt-Lineup von Google noch entwickeln wird.

Quelle: My Smart Price via Android Central

Nexus 5 bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung