Kurz nachdem auf der offiziellen ASUS-Website irrtümlicherweise Informationen zu einem Gerät namens PadFone Infinity Lite geleakt waren, hat das taiwanische Unternehmen die Mittelklassevariante seiner Smartphone-Tablet-Kombo offiziell vorgestellt. Während sich die Spezifikationen rund um einen Qualcomm Snapdragon 600 durchaus sehen lassen können, bewegt sich vor allem der Preis im Lite-Segment.

 

ASUS Padfone Infinity

Facts 
ASUS Padfone Infinity

In seinem Test attestierte Kollege Amir dem New PadFone A86, der 2. Auflage des PadFone Infinity, neben guter Performance eine ansehnliche Verarbeitung. Diese möchte ASUS nun vermutlich ins mittlere Marktsegment überführen und kündigte hierzu das FonePad Infinity Lite an.

Wie alle Geräte der FonePad-Reihe setzt sich dieses zusammen aus einem Smartphone und einem Tablet-Dock, das außer dem Display und Lautsprechern nur einen zusätzlichen Akku enthält. Führt man das Smartphone in den Schacht am Rücken des Docks ein, betreibt dessen Rechenpower schließlich das 10 Zoll große Tablet-Element.

ASUS-new-PadFone-A86-back-side

Während das Flaggschiff A86 mit Qualcomms Snapdragon 800, 2 GB RAM und Full HD-Auflösung sowohl auf Smartphone- als auch Tablet-Bildschirm-technisch auf der Höhe der Zeit ist, macht die Lite-Variante erstaunlich wenige Abstriche: Lediglich der Chipsatz wird durch den etwas niedriger getakteten Snapdragon 600 ersetzt, der Arbeitsspeicher und die Auflösung bleiben gleich. Im Smartphone fasst der Akku 2.400 mAh, im Tablet-Dock kommen 5.000 mAh hinzu. Lediglich der interne Speicher ist auf 32 GB festgelegt, eine kleinere Variante mit 16 GB wie beim großen Bruder gibt es nicht — das PadFone Infinity Lite ist dem ursprünglichen PadFone Infinity also verblüffend ähnlich.

Den Preis konnte ASUS dennoch erfreulich niedrig halten: Zusammen sollen Smartphone und Dock 20.990 Neue Taiwan-Dollar kosten, umgerechnet ungefähr 500 Euro. Das Smartphone allein schlägt dabei mit circa 330 Euro zu Buche, das Dock mit 170 Euro.

Die Kombo ist ab sofort und bis 18. März exklusiv bei Family Mart Taiwan verfügbar. Ob der Verkauf auch für den Rest der Welt geplant ist, ist nicht bekannt.

Hinweis: Die Fotos im Artikel zeigen das PadFone A86.

Quellen: ASUS Taiwan, (Google Translate), VR-Zone, (Google Translate) [via Android Community]