Asus ROG: So viel kostet das krasseste Gaming-Smartphone

Thomas Stuchlik 4

Ein Traum von einem Gaming-Handy hat Hersteller Asus mit dem ROG Phone im Juni angekündigt. Nun enthüllte ein Mobilfunk-Anbieter den deftigen Preis. Doch was ist so besonders an diesem Android-Smartphone?

Asus ROG: So viel kostet das krasseste Gaming-Smartphone
Bildquelle: Asus.

Beim finnischen Mobilfunk-Anbieter Telia sind bereits Vorbestellungen des Asus ROG Phone möglich. Der stolze Preis: 999 Euro, inklusive der dort üblichen 24 Prozent Mehrwertsteuer. Dieser Preis beinhaltet nicht nur das Handy, sondern auch ein beigelegtes „ROG Delta Headset“, das normalerweise zu einem Einzelpreis von 199 Euro angegeben wird. Ergo würde das Handy einzeln etwa auf 800 Euro kommen.

Beim Telia-Angebot für das Asus ROG Phone handelt sich um das Modell mit 128 GB großem Speicher. Asus plant jedoch auch ein Modell mit 512 GB Speicher. Als Lieferdatum wird die 38. Kalenderwoche angegeben, was dem 17. September 2018 entspräche – allerdings nur für Käufer in Finnland. Wann das Smartphone auch hierzulande erhältlich sein wird, hat Asus bisher nicht verraten.

Diese Smartphones verkaufen sich in Deutschland aktuell am besten:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland.

Asus ROG Phone: Das ultimative Gaming-Smartphone

Das Asus ROG Phone lässt Gamer-Herzen höher schlagen: Hinter robustem Gorilla-Glas erstrahlt ein AMOLED-Display mit 2.160 x 1.080 Pixel Auflösung. Dieses bietet eine hohe Bildwiederholrate von 90 Hz sowie ein Kontrastverhältnis von 10.000 zu 1. Dadurch wird die Darstellung von Inhalten noch besser. Als Prozessor dient der übertaktete Snapdragon 845 mit acht Kernen und bis zu 2,96 GHz. Unterstützt wird die CPU von der passenden Grafikeinheit Adreno 630. Dazu gesellen sich 8 GB LPDDR4-RAM als Arbeitsspeicher.

Ein an das ROG-Smartphone andockbares Kühlsystem – die „3D Vapor-Chamber“ – soll laut Asus auch bei anspruchsvollen Spielen um 60 Prozent effizienter arbeiten. Für genug Power sorgt ein Akku mit 4.000 mAh Kapazität. Auch Anschlüsse für USB C und Kopfhörer sowie ein Fingerabdrucksensor fehlen nicht. Im nachfolgenden Video werden die besonderen Eigenschaften des Smartphones aufgezeigt:

Asus ROG Phone: Wie ein mächtiger Zweit-PC

Eine interessante Hardware-Erweiterung ist das „TwinView“-Dock, das als Zweitbildschirm fungiert und das Smartphone zum mächtigen Handheld macht – inklusive gesteigerter Akku-Kapazität von 6.000 mAh. Mit dem Desktop-Dock dagegen findet das Asus ROG Phone per HDMI-Schnittstelle Anschluss an Monitore und TVs mit bis zu 4K-Auflösung. Auch Aufsteck-Controller, Maus und Tastatur lassen sich anschließen. Rundum eine echte Gaming-Maschine für die Hosentasche. Was haltet ihr von dem Asus ROG Phone zu dem Preis?

Quelle: Telia, via Phonearena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung