Asus ZenFone 5Z: Der beste iPhone-X-Klon mit Android

Peter Hryciuk

Das Asus ZenFone 5Z wurde im Rahmen des MWC 2018 vorgestellt und orientiert sich optisch sehr am iPhone X von Apple. Asus gibt sogar offen zu, dass man sich vom Apple-Smartphone hat inspirieren lassen. Das ZenFone 5Z soll sogar das bessere iPhone X sein. Wir haben alle Details zu dem High-End-Smartphone zum attraktiven Preis zusammengefasst.

Asus ZenFone 5Z: iPhone-X-Klon mit High-End-Ausstattung für 479 Euro.

Asus ZenFone 5Z: Vom iPhone X inspiriert – und verbessert

Das Asus ZenFone 5 gibt es in zwei Versionen. Einmal als ZenFone 5 für die Mittelklasse mit Snapdragon-636-Prozessor, 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher. Dann als ZenFone 5Z, das mit dem Snapdragon 845, 8 GB RAM und 128 GB in Deutschland an den Start gehen wird und gegen das Galaxy S9 antritt. Eines haben beide ZenFone-5-Modelle gemeinsam: das Design. Asus macht gar kein Geheimnis daraus, dass das ZenFone 5Z wie ein iPhone X aussieht. Man hat das Design von Apple im eigenen Smartphone sogar verbessert. Der Notch ist beispielsweise kleiner und es können dadurch mehr Informationen auf dem Display angezeigt werden. Ganz so viel Technik steckt in dem Bereich bei Asus aber auch nicht – obwohl das Unternehmen ebenfalls Animojis kopiert hat. Heißt dann bei Asus Zenimojis.

Asus ZenFone 5Z mit 6,2-Zoll-Display

Das Smartphone ist durch das fast randlose iPhone-X-Design sehr kompakt gebaut, setzt dabei aber auf ein größeres 6,2-Zoll-Display. Das iPhone X ist mit einem 5,8-Zoll-Display ausgestattet. Das Seitenverhältnis des Super-IPS-Panels liegt bei 19:9, ist also noch etwas länglicher als bei der Konkurrenz. Die Auflösung von 2.246 x 1.080 Pixel fällt also noch ungewöhnlicher aus. Mit einer Helligkeit von 500 Nits soll das Smartphone im Freien ohne Probleme abgelesen werden können – auch wenn die Sonne direkt auf das Display scheint.

Mit intelligenter Software soll sich die Darstellung der Inhalte automatisch an den Notch anpassen und diesen „unsichtbar“ machen. Eine Entsperrung des Asus ZenFone 5Z mit dem eigenen Gesicht ist natürlich möglich, dürfte aber nicht so sicher wie bei Apple sein. Dafür verzichtet Asus nicht auf einen Fingerabdrucksensor, der auf der Rückseite untergebracht ist. Eine Dual-SIM-Funktion gehört natürlich auch zur Ausstattung.

Asus ZenFone 5Z mit AI und lauten Lautsprechern

Das Asus ZenFone 5Z will mit künstlicher Intelligenz punkten. Das Smartphone soll beispielsweise je nach Situation selbst entscheiden, welche Symbole oben beim Notch angezeigt werden. Der Akku soll über Nacht nur auf 80 Prozent aufgeladen werden und pünktlich zum Aufstehen dann die restlichen 100 Prozent erreichen. So möchte Asus den Akku des ZenFone 5Z schonen. Weite AI-Funktionen sollen bei der Dual-Kamera und dem Betriebssystem Android 8.0 Oreo mit der ZenUI 5.0 zum Einsatz kommen. Ein Update auf Android 9.0 soll das Smartphone ebenfalls erhalten, derzeit läuft auf dem Gerät Android 8.0.

Nicht verzichtet hat Asus bei ZenFone 5Z auf den Anschluss für klassische Kopfhörer. Zudem hat das Unternehmen Lautsprecher integriert, die einen speziellen Outdoor-Modus besitzen. So kann man die Umwelt noch besser beschallen.

Asus ZenFone 5Z mit Dual-Kamera

Großen Wert hat Asus zudem auf die Dual-Kamera des ZenFone 5Z gelegt. Die Hauptkamera löst mit 12 MP auf, hat 1.4μm große Pixel und eine Blende von f/1.8. Der Sensor besitzt eine optische und elektronische Bildstabilisierung und allerhand Autofokus-Features, um ein ruhiges und scharfes Bild zu erzeugen. Der zweite Sensor löst mit 8 MP auf und bietet einen Weitwinkel von 120 Grad. Die Blende liegt in dem Fall bei f/2.0. Damit soll auch die Tiefenmessung für bestimmte Funktionen erfolgen. An der Front des Asus ZenFone 5Z ist eine 8-MP-Kamera verbaut, die eine Blende von f/2.0 besitzt.

Asus ZenFone 5Z: Technische Daten

Display 6,2 Zoll,  2.246 x 1.080 Pixel, Super-LCD im 19:9-Seitenverhältnis
Prozessor Qualcomm Snapdragon 845
GPU Adreno 630
Arbeitsspeicher 8 GB RAM
Interner Speicher 128 GB, erweiterbar per microSD-Karte um bis zu 2 TB
Hauptkamera Dual-Kamera: Hauptsensor mit 12 MP, 1.4μm großen Pixeln, f/1.8-Blende, 0.03s schneller Tri-Tech-Autokocus, Dual-Pixel-PDAF, 4-Achsen-OIS/EIS, RAW-Modus
Zweitsensor mit 8 MP, f/2.0-Blende, 120-Grad-Weitwinkel
Frontkamera 8 MP, f/2.0-Blende, 83-Grad-Weitwinkel
Akku 3.300 mAh
Betriebssystem Android 8.0 Oreo mit ZenUI 5.0, Update auf Android 9.0
Maße 153 x 75,65 x 7,85 mm
Gewicht 155 Gramm
Sonstiges WLAN 802.11b/g/n/ac, GPS, Bluetooth 5.0, GPS, Glonass, USB-Typ-C mit USB 2.0, Dual-SIM, Dual-Lautsprecher, Kopfhöreranschluss

Asus ZenFone 5Z: Preis und Verfügbarkeit

In Deutschland wird das Asus ZenFone 5Z im Juni 2018 zum Preis von 599 Euro auf den kommen. Hierzulande wird es das Modell mit 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher geben. Vorgestellt hat Asus aber auch noch ein kleineres Modell mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher, das nur 479 Euro kostet, sowie eine Version mit 256 GB internem Speicher. Diese kommen aber wohl nicht zu uns.

Weitere Themen

Alle Artikel zu Asus ZenFone 5Z

* gesponsorter Link