Asus Zenfone Zoom mit 13-MP-Kamera & 3x optischem Zoom vorgestellt (CES 2015)

Peter Hryciuk
Asus Zenfone Zoom mit 13-MP-Kamera & 3x optischem Zoom vorgestellt (CES 2015)

Neben dem Asus Zenfone 2 hat das Unternehmen auch das ähnliche Asus Zenfone Zoom offiziell vorgestellt. Dort liegt der Fokus noch mehr auf Fotografie und deswegen hat man eine etwas umfangreichere Linse integriert. Das Design ähnelt ohne Zweifel sehr dem des Nokia Lumia 1020, wobei Asus hier „nur“ eine 13-MP-Kamera mit optischem Zoom und Bildstabilisator integriert. Technisch sind sich die neuen ZenFones sehr ähnlich, es gibt halt nur zwei verschiedene Designs und Ausrichtungen im Detail. Das Asus Zenfone Zoom soll mehr in Richtung Kamera-Smartphone gehen.

Asus Zenfone Zoom mit optischem Zoom

Das Asus Zenfone Zoom kommt also auch mit einem 5,5 Zoll großen Full HD-Display und einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Als Prozessor wird Ein Intel ATOM Quad-Core genannt, dessen genaue Bezeichnung nicht bekannt ist. Unklar ist auch, wie viel RAM zum Einsatz kommen, wobei der Speicher bei bis zu 128 GB liegen soll. Die Markteinf+hrung ist erst im 2. Quartal geplant und die Geräte sind nur hinter Glas ausgestellt. Die finalen Details dürften wohl auch noch nicht genau feststehen. Als Betriebssystem gibt es aber auch hier Android 5.0 Lollipop mit der neuen ZenUI, dazu LTE, WiFi-ac, Bluetooth 4.0 und GPS.

Das Hauptaugenmerk liegt beim Asus Zenfone Zoom auf der 13-MP-Hauptkamera auf der Rückseite. Diese bietet zwar die gleiche Auflösung wie beim Asus Zenfone 2, doch es ist eine andere Linse verbaut, die aus 10 Teilen besteht, und einen 3x optischen Zoom besitzt. In Kombination mit dem optischen Bildstabilisator sollen so noch bessere Fotos und Videos gelingen. Nachteil der Konstruktion ist das höhere Gewicht von 185 Gramm und die schlechtere Blende von nur f/2.7 bis f/4.8. In Kombination mit dem Dual-LED-Blitz und dem Laser-Autofokus sollen trotzdem sehr gute Bilder gelingen. Asus muss hierfür natürlich auch die Kamera-App und Software optimal anpassen, um die besten Ergebnisse zu liefern.

Durch die Kamera-Linse des Asus Zenfone Zoom und weitere Faktoren wird das Kamera-Smartphone zu einem Preis von ab 399 Dollar angeboten. Leider wissen wir nicht, wie viel Speicher das kleinste Modell besitzt. Vermutlich wird Asus diese Details auf dem MWC 2015 verraten. Im 2. Quartal soll es dann auf den Markt kommen.

Was sagt ihr zum Asus Zenfone Zoom?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link