iPhone 5c im Test: Hochwertig und bunt (und hässlich?)

Sebastian Trepesch 5

Rettungsring: Das iPhone 5c Case

Mit dem iPhone 5c hat Apple das iPhone 5c Case vorgestellt. Wahrscheinlich erst dadurch habe ich das Smartphone selbst lieben (oder sagen wir: akzeptieren) gelernt. In der Kombination wird das Smartphone sehr griffig und fühlt sich fast etwas Outdoor-mäßig sicher an. Kosten: .

Fehlt nur noch der Spritzwasserschutz, wie es  manch anderes Smartphone bereits bietet. Weitere Infos zum Case gibt es im Test zum iPhone 5c Case.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
iPhone 6c: Sieht so die Zukunft von Apples „Plastik-Bomber“ aus?

(Fast) genug der Äußerlichkeiten, wenden wir uns weiteren Punkten zu:

Abgestimmtes iOS 7

Für Apple sei das iPhone ein Erlebnis, das durch Hardware und Software definiert wird, die optimal zusammenarbeiten. „Dieses Erlebnis verbessern wir immer weiter und verwischen die Grenzen zwischen beiden“, so Design-Chef Jony Ive. Hardware und Betriebssystem des iPhones sind erstmals unter einer Leitung, unter seiner Leitung.

Augenscheinlichstes – wenngleich simples – Merkmal des iPhone 5c hierfür sind Bildschirmhintergründe in einer Farbe, die zum jeweiligen Modell passen. Im Prinzip kann der Nutzer aber natürlich ein Bild nach Wunsch festlegen.

Ein paar vereinzelt auftauchende Kinderkrankheiten hat iOS 7 definitiv. Insgesamt läuft es aber rund, und wir profitieren von wirklich sinnvollen Neuheiten.

Ios 7 Hands On.
Das Upgrade auf iOS 7 bereue ich nicht.

Testen wir nun die Kameras:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung