BlackBerry Priv: Release, technische Daten, Bilder

Tuan Le

Das BlackBerry Priv ist gleich aus zweierlei Gründen ein besonderes Smartphone: Zum einen, weil es das erste „echte“ Android-Handy des Unternehmens ist, zum anderen, da es mit einer vollwertigen QWERTZ-Tastatur im Sliderformat aufwartet.

Jetzt lesen: Unser Testbericht zum BlackBerry Priv.

BlackBerry Priv bei Saturn * BlackBerry Priv bei Amazon *

Haben Smartphones mit Hardware-Tastatur überhaupt noch eine Existenzberechtigung in Zeiten allgegenwärtiger Touchscreens? BlackBerry wagt den Versuch und bringt Ende 2015 mit dem BlackBerry Priv-Smartphone ein Slider-Smartphone auf den Markt, das mit einer vollwertigen QWERTZ-Tastatur aufwarten kann. Mehr noch: Zum ersten Mal setzt das Unternehmen auf Android als Betriebssystem, genauer gesagt in der Version 5.1 Lollipop. Dadurch kann das in Gerüchten auch immer wieder unter dem Namen BlackBerry Venice kolportierte Gerät auf eine große App-Vielfalt im Play Store zurückgreifen und sich die Sympathie der Android-Kundschaft sichern.

Das BlackBerry Priv ist trotz der integrierten Tastatur recht schlank und das leicht gebogene Display an der Front erinnert im positiven Sinne an die Extravaganz des Samsung Galaxy S6 edge. Das 5,4-Zoll-Curved-AMOLED-Display löst in der WQHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 auf, als Prozessor kommt der Qualcomm Snapdragon 808 zum Einsatz. Die Rückseite des Gerätes beherbergt eine 18 MP-Kamera. Der Name Priv ist eine Anspielung auf „Privacy“ und untermauert, dass BlackBerry in seiner angepassten Android-Software besonders Sicherheitsfeatures in den Vordergrund stellt.

BlackBerry Priv: Technische Daten im Überblick

Display 5,4 Zoll S AMOLED, 2.560 x 1.440, Gorilla Glass 4
Prozessor Qualcomm Snapdragon 808 Hexa-Core, 1,8 GHz
Arbeitsspeicher 3 GB RAM
Interner Speicher 32 GB(per microSD erweiterbar)
Hauptkamera 18 MP-Kamera mit OIS
Frontkamera 2 MP
Akku 3.410 mAh
Abmessungen und Gewicht 147 mm (184 mm im geöffneten Zustand) x 77,2 mm x 9,4 mm
Betriebssystem Android 5.1.1 Lollipop
Farben Schwarz
Besonderheiten Slidertastatur (QWERTZ)

BlackBerry Priv: Preise und Verfügbarkeit

Das BlackBerry Priv wird in den USA ab November erhältlich sein, ein deutsches Release-Datum steht aber noch nicht fest. In Deutschland kann das Gerät zu einem Startpreis von 799 Euro vorbestellt werden.

BlackBerry Priv bei Saturn * BlackBerry Priv bei Amazon *

Weitere Themen

Test

  • BlackBerry Priv im Test: Konfrontation der Kulturen

    BlackBerry Priv im Test: Konfrontation der Kulturen

    Das BlackBerry Priv ist da und als erstes echtes Android-Smartphone der Kanadier mit seiner Slider-Tastatur und vielen spannenden Software-Features eines der interessantesten Smartphones derzeit. Aber ist es auch das Beste? Dem gehen wir im Testbericht zum Priv...
    Frank Ritter 13

Alle Artikel zu BlackBerry Priv

  • Rückfall in düstere Zeiten: Geht's noch, BlackBerry?

    Rückfall in düstere Zeiten: Geht's noch, BlackBerry?

    „Quasi unmöglich“ – zwei unscheinbare Worte, die die Hoffnungen aller BlackBerry-Priv-Nutzer auf ein Android-7-Update jäh beerdigen. Was zunächst nach einer rationalen Geschäftsentscheidung klingt, ist in Wahrheit ein Rückfall in düsterste Android-Zeiten. Geht’s noch, BlackBerry? 
    Kaan Gürayer 3
  • Smartphones mit Tastatur: Keyboard-Handys - Die letzten ihrer Art?

    Smartphones mit Tastatur: Keyboard-Handys - Die letzten ihrer Art?

    Smartphones mit Tastatur gehören aktuell zu einer aussterbenden Spezies, dennoch ziehen Vieltipper das physische Keyboard dem Touchscreen oft vor. In diesem Ratgeber wollen wir euch die neusten Smartphones vorstellen, die noch mit einer Hardware-Tastatur auf den Markt gekommen sind und welche Alternativen es gibt.
    Thomas Kolkmann
  • WhatsApp auf BlackBerry: Lösungen für 2017

    WhatsApp auf BlackBerry: Lösungen für 2017

    BlackBerrys haben es im Kampf um die Gunst der Smartphone-Nutzer neben Android und iOS denkbar schwer, dennoch werden auch 2016 noch viele Geräte mit dem Betriebssystem verwendet. Vor kurzem verkündete man im Hause WhatsApp, den Support für die meisten BlackBerry-Geräte ab 2017 einzustellen. Erfahrt hier, welche Geräte betroffen sind und welche Lösungen Nutzer mit den entsprechenden Modellen haben.
    Martin Maciej 5
  • Blackberry Priv: Android soll verantwortlich für Misserfolg sein

    Blackberry Priv: Android soll verantwortlich für Misserfolg sein

    Eigentlich haben wir erwartet, dass das BlackBerry Priv durch das Android-Betriebssystem deutlich besser ankommt, doch die Zielgruppe, die BlackBerry damit anspricht, ist von Android überhaupt nicht begeistert und schickt die Smartphones einfach wieder zurück an den Provider – so ein Manager von AT&T. Blackberry Priv mit hoher Rücklaufquote Ein Manager vom US-Provider AT&T, der ungenannt bleiben möchte, hat gegenüber...
    Peter Hryciuk
  • Hohe Rücklaufquote: BlackBerry-Priv-Nutzer sind von Android überfordert

    Hohe Rücklaufquote: BlackBerry-Priv-Nutzer sind von Android überfordert

    Nachdem es den Anschein hatte, das Priv sei für BlackBerry ein großer Erfolg, folgen nun vermehrt negative Meldungen zu dem Smartphone. Erst blieben die Verkaufszahlen hinter den Erwartungen zurück, jetzt vermeldet der US-Mobilfunkanbieter AT&T hohe Rücklaufquoten für das Priv – und Android ist der Sündenbock.
    Philipp Gombert 19
  • Rome und Hamburg: Neue BlackBerry-Smartphones auf Bildern zu sehen

    Rome und Hamburg: Neue BlackBerry-Smartphones auf Bildern zu sehen

    Mit dem Priv geriet BlackBerry erstmals auf die Android-Schiene und kündigte kurz darauf weitere Smartphones mit dem Google-OS für 2016 an. Gerüchte kursieren bereits seit einiger Zeit, nun sind das BlackBerry „Hamburg“ und „Rome“ offenbar erstmals auf Bildern zu sehen.
    Philipp Gombert 4
  • BlackBerry: Priv war zu teuer, zukünftiger Fokus auf Mittelklasse

    BlackBerry: Priv war zu teuer, zukünftiger Fokus auf Mittelklasse

    Beim Priv setzte BlackBerry erstmals auf Android und verzeichnete damit, für die bescheidener gewordenen Ansprüche des ehemaligen Branchenprimus, einen achtbaren Erfolg. Dennoch blieben die Verkaufszahlen insgesamt hinter den Erwartungen zurück, weshalb sich die Kanadier nun verstärkt auf die Mittelklasse konzentrieren möchten.
    Philipp Gombert
  • Blackberry: Mittelklasse-Smartphones künftig im Fokus

    Blackberry: Mittelklasse-Smartphones künftig im Fokus

    Das Blackberry Priv hat sich bisher nicht so gut verkauft wie gedacht, was den kanadischen Hersteller anscheinend zu einem Umdenken bei der Planung bewegt hat. In einem Interview ließ CEO John Chen wissen, dass sich das Unternehmen in Zukunft eher auf die Mittelklasse fokussieren wolle. Blackberry: Mittelklasse-Smartphones als Ziel Nummer 1 Beim Priv habe man laut Chen den Fehler gemacht, das Preisschild mit knapp 700...
    Domenic
  • Blackberry Priv: Google Android 6.0 Marshmallow kommt im Mai 2016

    Blackberry Priv: Google Android 6.0 Marshmallow kommt im Mai 2016

    Die meisten Flaggschiffe aus dem Android-Segment sind mittlerweile mit Google Android 6.0 Marshmallow versehen worden, was auch durchaus Zeit wird, immerhin steht im Mai 2016 mit Google Android N bereits der Nachfolger auf der Matte. Kurz vorher wird auch das Blackberry Priv mit Android 6.0 ausgestattet, dies wurde mittlerweile offiziell bestätigt. Blackberry Priv: Android 6.0 ab Anfang Mai als Download Während der...
    Domenic
  • BlackBerry Priv: Android 6.0 Marshmallow kommt Ende April

    BlackBerry Priv: Android 6.0 Marshmallow kommt Ende April

    Die Wartezeit hat ein Ende: Auch die Besitzer des BlackBerry Priv werden in Kürze ein Update auf Android 6.0 Marshmallow erhalten. Das gab das kanadische Unternehmen im Rahmen der Verkündung der eigenen Geschäftszahlen bekannt. Mit etwas Glück soll es bereits Ende dieses Monats soweit sein, spätestens aber Anfang Mai. 
    Kaan Gürayer
* gesponsorter Link