BlackBerry Priv: Hersteller-Apps werden über den Play Store aktualisiert

Tuan Le

Das BlackBerry Priv kündigt sich an: Im Play Store hat der Hersteller nun eine ganze Reihe von Stock-Applikationen für den kommenden Android-Slider veröffentlicht. Dank dieser Maßnahme lassen sich in Zukunft Updates schneller an die Nutzer verteilen.

Bei einigen Herstellern, vor allem HTC und Motorola, hat sich die Auslagerung von Stock-Applikationen in den Play Store mittlerweile etabliert. Früher erhielten die Nutzer Aktualisierungen für den vorinstallierten Launcher und Co. ausschließlich zusammen mit dem Systemaktualisierungen, sodass man nur in großen Zeitabständen Verbesserungen und Bugfixes erhielt. Durch die Verschiebung in den Play Store ist es hingegen möglich, ohne großen Aufwand Aktualisierungen und Patches für einzelne Apps anzubieten. BlackBerry will beim Android-Debüt mit dem Priv-Smartphone alles richtig machen und hat bereits jetzt eine ganze Reihe von Stock-Apps im Play Store veröffentlicht.

Dort ist unter anderem der spezielle BlackBerry-Launcher zu finden, ebenso wie ein Passwort-Manager, eine Kamera-App sowie eine Applikation zur Formatierung von SD-Karten. Leider kann man die Apps bislang noch nicht herunterladen. Wahrscheinlich wird das Unternehmen die Apps exklusiv für das BlackBerry Priv halten, erfahrungsgemäß wird es aber nicht lange dauern, bis die Community einige der Apps auch auf anderen Android-Geräten nutzbar machen wird.

Lesen: unser Test zum BlackBerry Priv.

via GSM Arena

BlackBerry Priv bei Saturn bestellen*

BlackBerry Priv bei Amazon bestellen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung