BlackBerry Hamburg: Neues Android-Smartphone soll von Alcatel gefertigt werden

Thomas Lumesberger

Der kanadische Konzern BlackBerry will nach dem Priv dieses Jahr gleich zwei Smartphones mit Android vorstellen. Eines davon wird das BlackBerry Hamburg sein, das angeblich von Alcatel gefertigt wird und mit einem Snapdragon-615-Prozessor ausgestattet sein soll.

BlackBerry Hamburg: Neues Android-Smartphone soll von Alcatel gefertigt werden

Dass Hersteller die eigenen Smartphones nicht in den hauseigenen Hallen zusammenschrauben, ist nichts Ungewöhnliches. Apple macht das beispielsweise schon seit Jahren und fährt mit dieser Methode offensichtlich sehr gut. Auch BlackBerry will dieses Modell versuchen und gibt daher das neue BlackBerry Hamburg bei Alcatel beziehungsweise Besitzer TCL in Auftrag. Damit soll offenbar der Preis für das Gerät möglichst gering gehalten werden und trotzdem eine gewisse Marge für den Konzern übrig bleiben.

BlackBerry Hamburg mit Snapdragon-615-Prozessor und 3 GB RAM

Vor etwas mehr als einem Monat ist ein vermeintliches Benchmark-Ergebnis des BlackBerry Hamburg aufgetaucht. Dabei wurde ein 5,2 Zoll in der Diagonale messendes Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD) ausgewiesen. Im Inneren war zu jenem Zeitpunkt die Rede von einem Snapdragon 615 und 3 GB Arbeitsspeicher.

 

Zumindest der Prozessor scheint schon relativ sicher zu sein, denn Branchenkenner Roland Quandt hat via Twitter einen Link zum Prüfbericht der WiFi-Alliance mit der vermeintlichen Modellnummer des BlackBerry Hamburg veröffentlicht, der den Snapdragon 615 als zentrale Recheneinheit ausweist. Darauf ist ebenso TLC als Hersteller ersichtlich. Mit dem Prozessor strotzt das Gerät zwar nicht vor Leistung, die Power unter der Haube sollte aber im Alltag vollkommen ausreichen.

Laut Dokument wird das BlackBerry Hamburg zum Start mit Android 6.0 Marshmallow ausgeliefert und damit einer vergleichsweise jungen Version von Googles mobilem Betriebssystem. Bis zur Enthüllung müssen wir uns aber noch etwas gedulden, denn das Smartphone wird angeblich erst im Herbst vorgestellt.

Quelle: Twitter via SmartDroid
Hinweis: Das Artikelbild zeigt das BlackBerry Priv

Huawei P9 bei Amazon bestellen * Huawei P9 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

BlackBerry Priv: Testbericht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung