Dell Venue 10 Pro Unboxing & erster Eindruck (Video)

Peter Hryciuk

Das Dell Venue 10 Pro ist seit einiger Zeit in Deutschland auf dem Markt und hat es nun auch zu uns für einen umfangreichen Tablet Test geschafft. Wie immer packen wir das Tablet mit reichlich Zubehör aus und verschaffen uns einen ersten Eindruck davon. Im Hinblick auf den geringen Preis macht das Dell Venue 10 Pro durchaus einen ziemlich guten Eindruck. Erhalten haben wir das Modell mit FHD-Display für aktuell 359€ (Link zum Angebot). Mit HD-Display kostet das Tablet nur 319€. Wer ein LTE-Modul haben möchte, der muss 449€ zahlen. Optional gibt es dazu einen neuen Stylus, eine Tastatur und ein Cover für den Außeneinsatz. Doch besonders der neue Stylus mit Wacom feel IT Technologie gefällt uns deutlich besser als die nie richtig funktionierende Lösung mit Synpatics-Digitizer.

Dell Venue 10 Pro Unboxing

Dell Venue 10 Pro Unboxing-1

Das Dell Venue 10 Pro besitzt ein 10,1 Zoll großes Display und ist in zwei Auflösungen zu haben. Einmal mit HD-Display und 1280 x 800 Pixeln oder FHD-Display mit 1920 x 1200 Pixeln. Erhalten haben wir wie bereits erwähnt das FHD-Modell. Dort ist ein neuer Wacom-Digitizer verbaut, der mit einem neuen Stylus mit Wacom feel IT Technologie genutzt werden kann. Die Spitze ist deutlich dünner, der Stift an sich viel angenehmer gestaltet und die Eingaben deutlich präziser. Nach den Problemen mit den Synaptics-Stiften ein wichtiger Wechsel. Jetzt machen handschriftliche Eingaben endlich wieder Spaß. Ob sich der gute Eindruck über den gesamten Testzeitraum hält, werden wir im finalen Test verraten.

Dell Venue 10 Pro Wacom feel IT Technologie Stylus demo

Der Lieferumfang des Dell Venue 10 Pro in unserem Test ist nicht wirklich groß. Neben dem Tablet bekommt man nur ein Netzteil. In der finalen Verpackung natürlich auch noch diverse Dokumente. Wir haben aber noch einiges an Zubehör erhalten, wie z.B. den neuen Stylus, die Tastatur, die das Tablet zum Netbook macht, und ein Cover. Bei dem geringen Preis für das Tablet muss alles zusätzlich gekauft werden.

Dell Venue 10 Pro Unboxing-13

Im Vergleich zum Microsoft Surface 3 kommt man mit sämtlichem Zubehör aber deutlich günstiger weg. Einen direkten Vergleich werden wir natürlich noch anfertigen. Insgesamt fällt aber bereits jetzt auf, dass das Dell Venue 10 Pro nicht wirklich kompakt gebaut ist und mit etwas über 650 Gramm auch recht schwer ausfällt. Außerdem fühlt sich die Spitze des neuen Stylus auf dem Display des Dell Tablets fast etwas zu rutschig an, wenn man es mit dem Surface 3 vergleicht. Daran dürfte man sich aber gewöhnen.

Dell Venue 10 Pro Unboxing-12

Technisch ist das Dell Venue 10 Pro im unteren Segment angesiedelt. Es bietet in der Konfiguration zwar eine gute Auflösung, wird aber vom alten Intel Atom Z3735F angetrieben. Immerhin gibt es für 359€ direkt 64 GB internen Speicher und 2 GB RAM. Die Performance scheint gut zu sein, wobei McAfee das System wie schon bei Lenovo unnötig ausbremst. Da werden wir eine andere Lösung nutzen. Der interne Speicher lässt sich zusätzlich natürlich per microSD-Karte erweitern, es gibt einen vollwertigen USB 2.0 Port, einen Micro-USB-Port, einen Micro-HDMI-Anschluss und somit auch die Möglichkeit das Tablet zu einem Desktop zu verwandeln. Als Betriebssystem gibt es Windows 8.1 mit Bing in der 32-Bit-Version und einen 32-Wh-Akku. Wie hoch die Laufzeit damit wirklich ausfällt, werden wir euch natürlich im finalen Test verraten.

Dell Venue 10 Pro Unboxing-6

Ganz praktisch ist natürlich auch das mitgelieferte Office 365, welches man beim Kauf für ein Jahr kostenlos bekommt. Besonders in Verbindung mit dem Tastatur-Dock, welches knapp 90€ (Link zum Angebot) kostet, lässt sich damit gut arbeiten. Der neue Stylus fällt mit knapp über 51€ (Link zum Angebot) auch nicht günstig aus, dafür funktioniert er endlich anständig. Kauft man sich die komplette Ausstattung, landet man immerhin „nur“ bei knapp über 500€. Bleibt nur zu hoffen, dass Dell die Preise in Deutschland nicht bald erhöht. Zudem fallen leider immer die 29€ Versandkosten an.

Wenn es Fragen oder Wünsche zum Test des Dell Venue 10 Pro gibt, dann können diese natürlich wie immer in den Kommentaren hinterlassen werden.

Was sagt ihr zum Dell Venue 10 Pro?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung