Dell Venue 8 Pro - Arbeiten mit externem Monitor, Photoshop & Office

Peter Hryciuk
Dell Venue 8 Pro - Arbeiten mit externem Monitor, Photoshop & Office

Das Dell Venue 8 Pro befindet sich aktuell bei uns im Test, nachdem wir es aus den USA importiert haben. In Deutschland soll das Tablet ab dem 17. Dezember verfügbar sein. Bisher gibt es für Privatkunden nur eine Version mit 32 GB internem Speicher zum Vorbestellen. Natürlich lässt sich der Speicher dort erweitern und auch in der günstigsten Version ist ein Digitizer verbaut, den man mit dem optional erhältlichen Active Stylus nutzen kann. Preislich beginnt es bei 249€, wobei es ein Bundle mit 32-GB-Speicherkarte und 25€ Windows Store Guthaben seit heute für 279€ (Link zum Angebot) gibt.

Nach dem Unboxing und Hands-On Video haben wir uns heute generell etwas mehr mit der Leistung und dem Einsatzzweck des Dell Venue 8 Pro beschäftigt. Im Vordergrund standen dabei insgesamt drei Szenarien, wie man das mobile 8 Zoll Windows 8.1 Tablet mit Intel Bay Trail Z3740D Prozessor und 2 GB RAM nutzen könnte. Mit dem Active Stylus beschäftigen wir uns ausführlich noch einmal in einem eigenen Video.

Dell Venue 8 Pro mit Box

Das Dell Venue 8 Pro kann natürlich ohne jegliches Zubehör ganz normal als reines Tablet genutzt werden. Es bietet mit einem hellen 8 Zoll IPS-Display und einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln eine gute Basis. Die Bedienung mit dem Finger klappt wunderbar. Vom Werk aus ist dabei aber eine Vergrößerung von 125% eingestellt. So lassen sich wirklich alle Elemente gut treffen. Der Akku lässt sich über den Micro-USB-Port in ca. 3,5 Stunden aufladen und hält dann an die 8 Stunden. Zudem liegt es mit der Rückseite aus gummiertem Kunststoff mit leichtem Muster angenehm in der Hand und ist mit unter 400 Gramm auch nicht zu schwer.

Dell Venue 8 Pro Office von Vorne mit Wedge Tastatur

In Kombination mit dem Active Stylus, einer Bluetooth Maus und dem Microsoft Wedge Mobile Keyboard für ca. 50€ () kreieren wir einen mobilen Arbeitsplatz. Nimmt nicht viel Platz weg und man hat mit vollwertigem Windows 8.1 und der Vollversion von Microsoft Office 2013 alle Möglichkeiten. Die Bedienung und das Tippen mit den externen Eingabegeräten ist natürlich sehr praktisch. Zudem liefert die Wedge Tastatur direkt einen Standfuß mit, der sonst die Tasten schützt.

Venue 8 Pro mit Plugable Dock, Monitor und Bluetooth Tastatur

Als drittes Szenario könnte man das Tablet mit der Plugable UD-3000 Dockingstation als Desktop nutzen, die wir euch neulich mit ganzen vier Monitoren gezeigt haben. Über einen Micro-USB auf USB Adapter erweitert man das Tablet so um unzählige Anschlüsse und einen DVI-Ausgang. So lässt sich daran wunderbar auch ein externer Monitor nutzen. Programme wie Office 2013 oder Photoshop laufen auch mit Full HD Auflösung ohne Probleme – wenn man keine zu umfangreichen Projekte plant. Selbst Spiele wie Asphalt 8 können mit der externen Tastatur bedient werden, während man beispielsweise am Tablet noch andere Inhalte anzeigt. Allein Videos verlieren bei der Übertragung über den USB 2.0 etwas an Qualität.

(Link zum YouTube-Video)

Wie gefällt euch das Dell Venue 8 Pro?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link