Da schau her, der Münchner Traditionshersteller Gigaset (in keiner Weise mit unserer Website assoziiert) hat am Vorabend des Vorabends der IFA in einer eigenen Presseveranstaltung drei Bömbchen platzen lassen. Nach ME Pure und ME ist das Gigaset Me PRO das „Highest-End“-Smartphone des Triumvirats. Im Video-Hands-On erklären wir euch die besonderen Features und zeigen euch das Gerät von allen Seiten.

 

Gigaset ME Pro

Facts 
Gigaset ME Pro
Gigaset ME PRO - Hands-On
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Auch interessant: Mehr Infos zum Gigaset ME Pro, alle Videos und Artikel zur IFA 2015.

Durchaus ein eindrucksvoller Start, den Gigaset da im Smartphone-Business hinlegt. Abgesehen von den Spitzen-Specs (Snapdragon 810, 3 GB RAM, 32 GB Speicher, 20 MP-Kamera mit optischem Bildstabilisator) hegen wir vor allem die Hoffnung, dass der 4.000-mAh-Akku in Kombination mit dem sinnvollerweise „nur“ in Full HD auflösenden LC-Display aus dem Phablet einen Dauerläufer machen. Sollte sich das bewahrheiten, fänden wir auch den Preis von 549 Euro und das Gewicht von knapp 200 Gramm gerechtfertigt. Fragezeichen bestehen für uns noch bei der Qualität des Fingerabdruckscanners und der Launcher-losen Software im Gigaset ME Pro. Das lässt sich final natürlich erst in einem Testbericht klären, wir halten euch auf dem Laufenden.

Gigaset ME PRO: Die technischen Daten im Überblick

Betriebssystem Android 5.1 Lollipop mit eigenem UI
Display 5,5 Zoll, Full HD (1.920 x 1.080, 403 ppi)
Prozessor Snapdragon 810 Octa-Core
Arbeitsspeicher 3 GB DDR3
Interner Speicher 32 GB + microSD-Slot
Kamera 20 MP Sony IMX230 mit OIS und f/2.2-Blende
Frontkamera 8 MP mit Weitwinkel (120 Grad)
Akkukapazität 4.000 mAh
Konnektivität WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, GPS, LTE Cat.4
Abmessung Breite: 76 Millimeter, Höhe: 7,7 Millimeter
Gewicht 195 Gramm
Farben Schwarz, Weiß
Besonderheiten Dual SIM, Fingerabdrucksensor, UV-Sensor, Ceramic Sound Technologie, USB Type C-Anschluss, Quick Charging

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?