Galaxy Nexus & Nexus S: ClockworkMod Touch Recovery Beta steht zum Download bereit

Daniel Kuhn 1

Nie wieder Navigation per Lautstärketasten! Am Freitag hatte Koushik „Koush“ Dutta die ClockworkMod Touch Recovery noch in einem Video angeteasert, seit gestern können erste Beta-Versionen heruntergeladen werden. Die ersten Geräte, die in den Genuss der Touchscreen-gesteuerten Recovery kommen sind die beiden letzten Nexus-Geräte Galaxy Nexus und Nexus S.

Galaxy Nexus & Nexus S: ClockworkMod Touch Recovery Beta steht zum Download bereit

Die ClockworkMod Recovery ist eines der wichtigsten Werkzeuge auf gerooteten Android-Smartphones und –Tablets. So ist es in der Recovery nicht nur möglich die lebenswichtigen Nandroid-Backups zu erstellen und wiederherzustellen, sondern auch neue ROMs, Kernel und sonstige Mods zu flashen (dt.: zu installieren). Als einzigen Nachteil könnte man die Bedienung werten, die trotz Touchscreens der Geräte nur mithilfe der Lautstäke- und Power- oder Home-Tasten funktioniert. Dies ist nicht nur etwas umständlich sondern auch wenig intuitiv.

Der Entwickler Koushik „Koush“ Dutta, der nebenbei auch noch für den ROM Manager verantwortlich und im CyanogenMod-Team aktiv ist, hat nun angefangen die ClockworkMod Recovery für die Bedienung per Touchscreen anzupassen. Die ersten beiden Beta-Versionen für Galaxy Nexus und Nexus S stehen seit gestern im Google+-Beitrag zum Download bereit. Sie müssen per Fastboot installiert werden und sollten daher erstmal nur von erfahrenen Nutzern verwendet werden. Hier ein Hands-On-Video:

Sobald das Beta-Stadium verlassen wird und die letzten Fehler ausgemerzt sind, wird die Touch Recovery sicher auch im ROM Manager verfügbar und damit einfacher installierbar sein. Außerdem wird die Touch Recovery dann sicher auch für viele weitere Modelle angepasst. Wir werden euch natürlich auf dem Laufenden halten, sobald es berichtenswerte Fortschritte gibt.

Quelle: Google+ [via: androidos.in]

>> Galaxy Nexus 32 GB vorbestellen: Cyberport

>> Galaxy Nexus 16 GB kaufen: | | Cyberport |

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung