Galaxy Nexus erhält Android 6.0 Marshmallow als Custom-ROM

Tuan Le 2

Auch das Samsung Galaxy Nexus darf sich über Android 6.0 Marshmallow freuen – wenngleich nur in Form eines inoffiziellen Custom-ROM. Auf XDA Developers hat ein Entwickler eine Firmware im frühen Entwicklungsstadium veröffentlicht, mit der das betagte Nexus-Smartphone doch noch in Genuss eines Updates kommt.

Galaxy Nexus erhält Android 6.0 Marshmallow als Custom-ROM

Nachdem das Nexus 4 bereits in Form einer Custom-ROM sich über inoffiziellen Marshmallow-Support freuen durfte, ist als nächstes das Samsung Galaxy Nexus an der Reihe. Der Entwickler Ziyan hat im Forum der XDA-Developers einen experimentellen Marshmallow-Build veröffentlicht. Zwar rät der Entwickler davon ab, die Firmware als Daily Driver, also zur alltäglichen Verwendung zu installieren, alle wichtigen Funktionen wie WLAN und Telefonie scheinen bereits vorhanden zu sein. Zudem bietet das Custom-ROM zusätzliche Features wie zum Beispiel die Unterstützung der RRO-Theme Engine sowie Anpassung der Elemente in der Statusleiste. Lediglich die Aufnahme von Videos führt unter Umständen zu Abstürzen, NFC funktioniert ebenfalls noch nicht.

Da das Galaxy Nexus mittlerweile 4 Jahre alt ist, gibt es für das Gerät kein offizielles Update mehr auf Android 6.0 Marshmallow. Umso erfreulicher zu beobachten, dass das Smartphone von der Entwickler-Community keineswegs fallen gelassen wird und die ROM-Entwicklung weiterhin voranschreitet. Wer nach einer etwas stabileren Firmware sucht, kann alternativ auch das auf Android 5.1 Lollipop basierende ROM des gleichen Entwicklers zurückgreifen.

Quelle: XDA Developers via r/Android

Nexus 5 bei Amazon kaufen *

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link