Galaxy Nexus: Kleines Update mit Bugfixes wird ausgerollt

Daniel Kuhn 22

Die von Google in Auftrag gegebenen Nexus-Smartphones sollen ja bekanntlich den großen Vorteil haben, als erste mit den aktuellsten Android-Versionen und –Updates versorgt zu werden. Vor einigen Wochen musste ich dann aber beklagen, dass sowohl Galaxy Nexus als auch Nexus S immer noch nicht auf die aktuellste Version aktualisiert wurden. Kurz darauf hat Google Besserung versprochen, später sogar Android 4.0.4 für beide Geräte ausgerollt. Nun scheinen die Probleme mit der Update-Versorgung endgültig behoben zu sein, denn für das Galaxy Nexus steht bereits das nächste Update bereit, auch wenn es sich dabei nicht um eine neue Android-Version, sondern lediglich um Bugfixes handelt.

Galaxy Nexus: Kleines Update mit Bugfixes wird ausgerollt

Das Update für das Galaxy Nexus belässt das Gerät auf Android-Version 4.0.4. Wer also auf eine neue Android-Version gehofft hatte, wird leider enttäuscht. Dementsprechend bringt das Update, das lediglich 708 KB groß ist auch keine großartigen neuen Features mit sich, sondern behebt lediglich ein paar Fehler. Mehrere Nutzer hatten zum Beispiel Problem mit dem Mobilfunksignal des Galaxy Nexus beklagt, das unter spontanen Schwächeanfällen litt. Ebenfalls konnte der Lockscreen beim Entsperren etwas behäbig reagieren, wenn die Helligkeit des Displays automatisch geregelt wurde.

Interessanterweise bleibt die Baseband-Version des Galaxy Nexus von dem Update unberührt – lediglich der Kernel wird auf die neueste Version aktualisiert. Außerdem lautet die aktuelle Build-Nummer nun nicht mehr IMM76D, sondern IMM76I.

Das Update wird derzeit OTA ausgerollt und sollte in wenigen Tagen auf allen Galaxy Nexus-Geräten ankommen, die bereits auf Android 4.0.4 aktualisiert sind. Wer sein Galaxy Nexus gerootet und mit der ClockworkMod Recovery ausgerüstet hat, sollte vorher wieder die Stock Recovery zurückflashen, da die CWM mit dem Google-Update nichts anfangen und diese entsprechend nicht installieren kann.

Habt ihr das Update schon installiert? Sind euch neben den oben genannten Bugfixes noch weitere Veränderungen oder Verbesserungen aufgefallen? Eure Erfahrungsberichte könnt ihr wie immer in unseren Kommentaren mir uns teilen.

Quelle: Android Central

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung