Über den inoffiziellen Fix für den leidigen Lautstärke-Bug des Galaxy Nexus hatten wir bereits berichtet, nun hat auch Mountain View einen ganz offiziellen Patch angekündigt, der nächste Woche auf den Geräten der Besitzer des ICS-Flaggschiffs landen soll.

 

Google Galaxy Nexus

Facts 

Wie the Verge meldet, hat Google verlautbaren lassen, dass sie

„currently rolling out a fix for the volume issue which will reach everyone in the coming week“,

also gerade einen Fix ausrollen, der das Lautstärke-Problem behebt und in der kommenden Woche „alle“ erreichen soll. Klingt gut, noch besser wäre es natürlich, wenn die hierzulande hoffentlich bald an den Start gehenden Galaxy Nexus den Bugfix von vornherein an Bord hätte – so ließe sich dann auch die Verzögerung des hiesigen Verkaufsstarts verglichen mit unseren Nachbarn auf der britischen Insel erklären.

Wer nicht weiß, worum es geht: Einige der in UK verkauften Geräte wiesen das Phänomen auf, dass beim Anlegen einer bestimmten Frequenz (900 Mhz, GSM-2G), unabhängig davon, ob sie selber damit sendeten oder ein Gerät in der Nähe das tat, die Lautstärkeregelung verrückt spielte. Nach ersten Vermutungen, es handle sich dabei um einen Hardwar-Abschirmungs-Defekt, gab Google bekannt, dass man das Problem softwareseitig identifiziert habe und an einem Fix arbeite – der nun eben in der kommenden Woche kommen wird.

Wer schon ein Galaxy Nexus besitzt und nicht abwarten möchte, kann sich ja mal den inoffiziellen Patch von MoDaCos Paul O'Brien anschauen – Benutzung allerdings aufeigenen Gefahr.

Wie auf das ASUS Transformer Prime warten wir auch stündlich auf den Verkaufsstart des Galaxy Nexus – wir melden es natürlich sofort, sobald uns dahingehend neue Informationen vorliegen.

The Verge [via netbooknews.de]

>> Galaxy Nexus vorbestellen: Cyberport | notebooksbilliger | Amazon