Galaxy Nexus: Petition für Android 4.4-Update bei Google eingereicht

Amir Tamannai 33

Das Internet macht Demokratie ganz einfach und überträgt sie gar auf die freie Wirtschaft, sodass erboste Kunden ihrem Ärger gegenüber Geräteherstellern, beispielsweise hinsichtlich ausbleibender Software-Updates, zunehmend in Form von Online-Petitionen Luft machen — teilweise durchaus mit Erfolg. Ob eine gerade an Sundar „Mr. Android“ Pichai abgeschickte Eingabe von über 14.000 Galaxy Nexus-Fans, die sich Android 4.4 KitKat für das vorvormalige Google-Flaggschiff wünschen, allerdings handfeste Update-Resultate bringen wird?

Galaxy Nexus: Petition für Android 4.4-Update bei Google eingereicht

Die Entrüstung im Galaxy Nexus-Lager war groß, als in der vergangenen Woche direkt nach der Vorstellung des Nexus 5 und der dazugehörigen Android-Version 4.4 KitKat klar wurde, dass das Nexus-Smartphone aus dem Jahre 2011 nicht mehr in den Genuss des aktuellsten Software-Updates kommen wird. Hatte Google KitKat nicht explizit damit angepriesen auch auf schwächerer Hardware mit nur 512 MB RAM zu laufen. Gehört ein einstiges Flaggschiff-Gerät nach nur rund zwei Jahren etwa schon zum alten Eisen?

Wir haben diese berechtigten Fragen vor ein paar Tagen leider bereits mit „Ja“ beantworten müssen, nichtsdestotrotz hat Max Duckwitz aus Nackenheim auf change.org eine Petition gestartet, die ein diesbezügliches Umdenken von Google fordert — Mountain View soll kein „Apfel“ sein und das GNex im Sinne der Fans und Besitzer dieses Smartphones doch noch mit KitKat versorgen.

Ein dickes Paket mit den gesammelten und ausgedruckten Unterschriften und Kommentaren hat Duckwitz gerade per Post an Sundar Pichais verschickt; eine Antwort des Android-Chefs erwartet er in den nächsten Wochen.

Galaxy-Nexus-4-4-petition2

Wir sind derweil gespannt, wie Google antworten wird — so sehr wir das Engagement der Petitionsinitiatoren und -teilnehmer auch bewundern und so sehr wir ihnen ein bisschen KitKat gönnen würden, sind wir eher pessimistisch, was ein Umdenken in Mountain View angeht. Aber vielleicht gibt’s ja zumindest ein Statement, was nun final dazu geführt hat, dass Google sein einstiges Flaggschiff nicht mehr aktualisiert.

Wer möchte, kann die weiterhin laufende Petition auf change.org natürlich nach wie vor unterzeichnen und so wenigstens einen symbolischen Schulterschluss mit dem Galaxy Nexus zelebrieren.

Quelle und Fotos: Max Duckwitz / change.org [via phoneArena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung