Je mehr Rechenpower Smartphones und Tablets besitzen, desto stärker nähern sie sich handelsüblichen PCs an. Was liegt da näher, als die Gadgets der Stunde auch als Desktop-Arbeitstier zu verwenden? Das Lapdock in Verbindung mit neueren Motorola-Smartphones ist ein - zugegeben teures - Beispiel, das das funktionieren kann, die ASUS Transformer-Reihe ein weiteres. Aber auch ein „normales“ Android-Smartphone lässt sich mittlerweile mit nur wenig Kabeln, einer Tastatur und Maus in einen - fast vollwertigen - PC verwandeln, wie ein Video beweist.

 

Google Galaxy Nexus

Facts 

YouTube-Nutzer qantrell nimmt sich die Zeit und erklärt in einem Video, wie er sein Smartphone als Ersatz für einen Desktop-Rechner verwendet, indem er einen Monitor per HDMI/MHL, eine Tastatur und ein Trackpad (statt einer Maus) per Bluetooth daran koppelt.

Insbesondere die neuen Optionen der Konnektivität in Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ und der vorgestern in einer Beta-Version erschienene Chrome Browser für Android begünstigen natürlich, dass der Einsatz des Smartphones als Quasi-PC funktioniert. Wir haben ähnliche Erfahrungen gemacht. Zwar kommt die Performance neuerer ANdroid-Geräte bei weitem nicht an Rechner mit moderner Intel- oder AMD-Technik und Gigabyte-weise verbautem Arbeitsspeicher heran, aber eine simple Textverarbeitung und Browsen im Netz ist problemlos möglich. Wie Amir schon in seinem Test zum Transformer Prime geschrieben hat, sind mit Tegra 3 und Ice Cream Sandwich auch die vormaligen Browser-Probleme mit JavaScript-intensiven WebApps passé. Die Chancen stehen also gar nicht schlecht, dass sich in ein oder zwei Jahren Leute gegen den Kauf eines neuen PCs entscheiden - schlicht, weil ihnen ihr Smartphone nebst Peripherie völlig ausreicht. Dass das die PC-Industrie darüber wenig erfreut sein würde, steht auf einem anderen Blatt Papier.

Was glaubt ihr - können ein Android-Smartphone oder -Tablet einen PC vollständig ersetzen? Falls nein - werden sie es irgendwann können? Wir freuen uns über eure Diskussionsbeiträge im Kommentarbereich.

reddit [via androidandme]

>> Galaxy Nexus 32 GB vorbestellen: Cyberport

>> Galaxy Nexus 16 GB kaufen: getgoods.de | Amazon | Cyberport | notebooksbilliger

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).