Galaxy Nexus

Robert Weber

Mit dem ersten Google Phone hat es angefangen. Damals wurde es noch von HTC hergestellt und wurde der Öffentlichkeit unter dem Namen Nexus One vorgestellt, das mit dem HTC Desire ein Bruder-Modell bekam.

Mit dem ersten Google Phone hat es angefangen. Damals wurde es noch von HTC hergestellt und wurde der Öffentlichkeit unter dem Namen Nexus One vorgestellt, das mit dem HTC Desire ein Bruder-Modell bekam. Das erste Nexus also. Die Nexus Modelle stehen für „Google Pur“. Man bekommt die volle Ladung Android, ohne irgendwelcher Benutzeroberflächen, die die Hersteller drüber legen. Updates kommen direkt von Google und weder der Hersteller, noch die Provider haben bei den Updates ihre Finger im Spiel. Leider wurde das Nexus One in Deutschland mit einem Vodafone Branding ausgeliefert und somit hatte Vodafone doch seine Finger im Spiel. Leider wurde damit der wichtigste Vorteil eines Nexus Phones zunichte gamacht.

Dem Nexus One folgte das zweite Nexus Phone, und zwar das Google Nexus S, welches diesmal von Samsung hergestellt wurde. Es war Hardware-mäßig eine Kopie des Samsung Galaxy S. Die Hardware des Nexus S ist heute zwar etwas „alt“ und hinkt den aktuellen Smartphones etwas hinterher, doch auf der Software-Seite ist es allen voraus. Und mit dem  soll auch die Hardware auf den neusten Stand gebracht werden. Das neue Nexus soll mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder von Samsung hergestellt werden und bereits am 11. Oktober auf dem Samsung UNPACKED-Event zur CTIA 2011 vorgestellt werden. Mit dem Galaxy Nexus soll auch die neue Android OS-Version mit dem Namen Ice Cream Sandwich gezeigt werden.

Alle Artikel zu Google Galaxy Nexus

  • Nexus-Geräte rooten – so gehts

    Nexus-Geräte rooten – so gehts

    Nexus-Geräte zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie besonders leicht modifizierbar sind. In dieser Anleitung erklären wir euch wie ihr die Android-Geräte mit Root ausstattet. Der Vorteil unseres Tutorials: Durch den Vorgang wird kein neues System aufgespielt, sondern lediglich Root-Zugriff installiert, sodass man das Gerät nach dem Vorgang wie gewöhnt nutzen kann.
    Martin Malischek 1
  • Galaxy Nexus erhält Android 6.0 Marshmallow als Custom-ROM

    Galaxy Nexus erhält Android 6.0 Marshmallow als Custom-ROM

    Auch das Samsung Galaxy Nexus darf sich über Android 6.0 Marshmallow freuen – wenngleich nur in Form eines inoffiziellen Custom-ROM. Auf XDA Developers hat ein Entwickler eine Firmware im frühen Entwicklungsstadium veröffentlicht, mit der das betagte Nexus-Smartphone doch noch in Genuss eines Updates kommt.
    Tuan Le 2
  • Galaxy Nexus & Samsung Galaxy S3 mini: Erste Android 5.0 Lollipop-Custom ROMs veröffentlicht

    Galaxy Nexus & Samsung Galaxy S3 mini: Erste Android 5.0 Lollipop-Custom ROMs veröffentlicht

    Die Custom ROM-Entwickler aus der Community haben wieder einmal ganze Arbeit geleistet und für das Samsung Galaxy S3 mini und auch das Galaxy Nexus Android 5.0 Lollipop-ROMs erstellt. Diese basieren allerdings auf dem vor einigen Tagen veröffentlichten AOSP-Quellcode und greifen zum Großteil noch auf veraltete Treiber zurück, weshalb an einen Alltags-Einsatz der Firmwares im Moment noch nicht zu denken ist. Zumindest...
    Tuan Le 7
  • Galaxy Nexus: Aktualisierte GPU-Treiber machen altes Google-Phone fit für Android L

    Galaxy Nexus: Aktualisierte GPU-Treiber machen altes Google-Phone fit für Android L

    Totgesagte leben länger: Das Samsung Galaxy Nexus darf zwar nicht mehr mit weiteren offiziellen Updates rechnen, wohl aber mit dem Support der Community. Von einem Entwickler gibt es nun neue GPU-Treiber für das in die Jahre gekommene Nexus-Smartphone. Durch die optimierten Treiber zur Video-Codierung und für die Kamera ist das Galaxy Nexus somit theoretisch bereit für den Sprung auf Android L.
    Tuan Le 22
  • Google Handy: Was ist das?

    Google Handy: Was ist das?

    Immer wieder ist die Rede von einem Google Handy, ein Gerät mit einer solchen offiziellen Bezeichnung gibt es allerdings nicht. Was also steckt dahinter?
    Kamal Nicholas
  • Nexus-Toolkit: Nexus-Geräte mit Factory Images auf den Werkszustand zurücksetzen

    Nexus-Toolkit: Nexus-Geräte mit Factory Images auf den Werkszustand zurücksetzen

    Nexus-Geräte eignen sich hervorragend dafür, um ihre Gerätesoftware zu modifizieren: sei es das Öffnen des Bootloaders, das Flashen eines alternativen Recoveries/Systems oder das Rooten. Schnell kann dabei etwas schief gehen und das System des Geräts startet nicht mehr. In einem solchen Fall könnt ihr euer Nexus-Gerät mit nachfolgendem Tutorial schnell wieder auf Werkszustand zurücksetzen.
    Steffen Pochanke 1
  • Google Nexus: Die Serie im Überblick

    Google Nexus: Die Serie im Überblick

    Derzeit machen die ersten Gerüchte zum nächsten Google Nexus-Smartphone  – dem Nexus 6 – die Runde. Wir wollen uns an dieser Stelle deshalb mal anschauen, was Google bisher schon alles geliefert hat.
    Kamal Nicholas 21
* gesponsorter Link