Google Pixel 2 angeblich mit besserer Kamera – und höherem Preis

Florian Matthey 6

Im Netz tauchen langsam erste Gerüchte über eine zweite Generation von Googles Pixel-Smartphones auf: Diese soll eine deutlich bessere Kamera bringen und wohl wasserdicht werden. Dafür soll aber auch der Preis steigen – abgesehen von einer Budget-Variante.

Google Pixel und Daydream Hands-On.

Pixel 2 noch im frühen Entwicklungsstadium

9 to 5 Google will aus zuverlässigen Quellen einige Details zum „Pixel 2“ erfahren haben. Das Gerät – beziehungsweise: die Geräte – soll sich allerdings noch in einem frühen Entwicklungsstadium befinden, sodass sich einige Details noch ändern können. Beispielsweise soll Google aktuell noch mit Prototypen mit verschiedenen Chips experimentieren – einige mit Snapdragon-83X-Chips von Qualcomm, andere mit Chips von Intel.

Kamera soll noch besser im Dunkeln funktionieren

Google soll erneut ein besonders großes Augenmerk auf die Kamera legen: Das Pixel 2 soll noch bessere Bilder bei widrigen Lichtbedingungen schießen können. Auch von weiteren Features zur Verbesserung der Kamera ist die Rede – wobei Google nicht beim Megapixel-Wettrüsten mitmachen werde. Ohnehin ist eine hohe Auflösung bei kleinen Sensoren bekanntlich eher kontraproduktiv.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones.

Wasserdichte „liegt auf dem Tisch“

Die Rede ist außerdem von einer wasserdichten Konstruktion, wobei sich die Quellen der Website hier nicht ganz sicher sind: Ein solcher Schritt liege als Maßnahme „auf dem Tisch“. Angesichts dessen, dass die Konkurrenz durch Apple und Samsung hier mit ihren aktuellen Geräten Maßstäbe gesetzt hat, dürfte Google mit seinen Premium-Produkten allerdings nicht zurückstehen wollen.

Google Pixel mit Vertrag bei der Telekom *

Budget-Variante „Pixel 2B“

A propos Premium: Schon der Preis des Google Pixel sorgte bei vielen für Stirnrunzeln. Das Pixel 2 soll allerdings noch teurer werden: Google rechne mit einer Preissteigerung in Höhe von jeweils mindestens 50 US-Dollar für die verschiedenen Modelle des Pixel 2. Allerdings befinde sich auch eine Budget-Variante namens „Pixel 2B“ in Arbeit, die zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen könnte – und deutlich günstiger wäre. Hiermit wolle Google vor allem auf Schwellenmärkten punkten.

Quelle: 9 to 5 Google via Mobile Syrup

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung