Pixel XL im Teardown: Eine Menge Samsung im Google-Phone

Rafael Thiel 6

Das Google Pixel (XL) ist mittlerweile in Umlauf und erfreut sich erster Besitzer. Dazu gehören auch die Kollegen von iFixit, die das Smartphone erst nach dem offiziellen Verkaufsstart erhalten und kurzerhand direkt aufgeschraubt haben. Der Teardown gibt dabei interessante Einblicke in das Innenleben.

Pixel XL im Teardown: Eine Menge Samsung im Google-Phone

Mit dem Pixel (XL) greift Google das High-End-Segment an und will dem iPhone 7 ordentlich Konkurrenz machen. Dieses Bestreben ist auch gepaart mit einer umfassenden Marketingkampagne und saftigen Verkaufspreisen. Allerdings neigt der Konzern aus Mountain View dazu, ein kleines Detail zu verschweigen: Das Pixel ist nicht etwa „made by Google“, wie es die Werbung kommuniziert, sondern wurde von HTC konstruiert.

Google-Pixel-XL-Teardown
Google-Pixel-XL-Teardown-2

Der Juniorpartner aus Taiwan findet jedoch nicht nur in der Öffentlichkeit kaum Erwähnung, auch innerhalb des Pixel ist HTC namentlich unterrepräsentiert. Ein Blick ins Innere des Pixel erweckt eher den Eindruck, Google habe mit Samsung kooperiert. Denn diverse Bauteile – namentlich das AMOLED-Display, der UFS-2.0-Speicher und RAM –, stammen aus Südkorea. Nur der Akku wird von einem HTC-Logo geziert – angesichts der Note-7-Affäre wäre ein Samsung-Akku wohl auch wenig vertrauenserweckend.
Google-Pixel-XL-Akku-HTC

Dennoch dürfte HTC einen beachtlichen Anteil am Pixel haben, wenngleich das Design – außen wie innen – angeblich ausschließlich von Google kommt. Die Konstruktion ist laut iFixit zumindest durchaus gelungen und vor allem hinsichtlich der Modularität lobenswert. Diverse Bauelemente sind unabhängig voneinander verbaut und können somit vergleichsweise einfach ausgetauscht werden. Das vereinfacht eine Reparatur natürlich ungemein.

Zum Thema: Google Pixel XL im Test

Allerdings ist es offenbar kompliziert, das Smartphone ohne Schäden anzurichten zu öffnen. Vor allem die Bildschirmelemente sind demnach recht fragil. Unterm Strich vergibt iFixit 6 von 10 Punkte auf der Reparierbarkeitsskala.

Quelle: iFixit

Google Pixel bei der Telekom mit Vertrag kaufen *

Google Pixel und Daydream Hands-On.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung