Vorbild iPhone: Google Pixel 2 ohne Kopfhöreranschluss erwartet

Philipp Gombert

Apples Abschied vom Kopfhöreranschluss sind nicht sehr viele Hersteller gefolgt — bis jetzt. Mit dem Pixel 2 wird angeblich auch Google auf die 3,5-mm-Klinke verzichten.

Vorbild iPhone: Google Pixel 2 ohne Kopfhöreranschluss erwartet

Mit dem iPhone 7 verzichtete Apple kurzerhand auf den Kopfhöreranschluss — zum Ärgernis vieler Nutzer. Mittlerweile ist die Empörung abgeklungen. Nach einer kurzen Gewöhnungsphase scheinen sich die meisten Nutzer mit dem Umstand arrangiert zu haben, zumal Apple mit den AirPods nun auch kabellose Bluetooth-Kopfhörer anbietet. Dennoch ist Apple unter den großen Herstellern weiterhin allein mit besagter Entscheidung. Zuletzt präsentierten LG und Huawei deren Flaggschiffe für 2017 — jeweils mit Klinkenanschluss.

Google Pixel 2 ohne Klinkenanschluss

Mit dem Pixel 2 soll künftig allerdings ausgerechnet der Android-Vater Google nachziehen: Einem neuen Bericht zufolge wird die zweite Generation des Smartphones ausschließlich mit einem USB-C-Anschluss ausgestattet sein. Dass mit Google der zweite namenhafte Hersteller auf die 3,5-mm-Klinke verzichtet, wäre nicht nur ein Zeichen an die Konkurrenz, sondern auch an Zubehörhersteller — Kopfhörer mit USB-C- respektive Lightning-Anschluss sind nach wie vor rar gesät.

Auch interessant: Google Pixel XL im Test

Ob Google — sollte man tatsächlich auf den Kopfhöreranschluss verzichten — dem Pixel 2 einen entsprechenden Adapter von USB-C auf 3,5-mm-Klinke beilegen wird, muss sich zum Release herausstellen. Alternativ müssten Nutzer auf USB-C- oder Bluetooth-Kopfhörer zurückgreifen.

Google Pixel und Daydream Hands-On.

Google Pixel mit Vertrag bei der Telekom *

Google Pixel 2 noch teurer

Wie schon die erste ist auch die zweite Generation des Pixels als Premium-Smartphone konzipiert. Nach aktuellem Informationsstand schraubt Google vor allem an der Kamera-Performance bei schlechten Lichtbedingungen, zudem soll das Smartphone wasserdicht sein. Kritik erntete Google für den hohen Preis des ersten Modells — dennoch soll die kommende Generation noch teurer werden.

Quelle: 9to5mac via Ubergizmo

Hinweis: Das Artikelbild zeigt das Google Pixel XL.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung