Honor 20 Pro: Extravagantes Spitzenmodell mit Makrolinse vorgestellt

Simon Stich 2

Mit dem neuen Top-Modell Honor 20 Pro hat der chinesische Hersteller ein Smartphone vorgelegt, das nicht nur mit mit inneren Werten überzeugen möchte. Beim Design wird auf Extravaganz gesetzt – und auch Fotografen kommen dank optischem Zoom und Makrolinse auf ihre Kosten. Ein günstiges Huawei P30 Pro ist es aber nicht.

Honor 20 Pro: Mehr Display geht kaum

Die Huawei-Tochter Honor setzt beim neuen Flaggschiff-Smartphone zwar weiter auf ein LC-Display, das aber kann sich sehen lassen. Ausgestattet mit gewölbtem 3D-Glas kommt der Screen auf eine Diagonale von 6,26 Zoll und löst mit 2.340 x 1.080 Bildpunkten auf. Die schmalen Ränder und der fehlende Notch – es kommt ein kleines Kameraloch zum Einsatz – lassen das Verhältnis von Display zu Gehäuse auf 91,7 Prozent hochschnellen. Kleinere Abstriche müssen beim „All-View-Display“ aber dennoch gemacht werden: Der Fingerabdrucksensor ist im Rahmen des Handys zu finden und nicht unter dem Display, wie bei vielen anderen höherwertigen Smartphones von 2019. Auf der Rückseite schillert das neue „Dynamic Holographic Design“ in den Farben Phantom Black und Phantom Blue.

Highlight des Honor 20 Pro ist ganz klar die Kamera. Hier setzt der Hersteller auf vier rückwärtige Linsen. Die Hauptkamera Sony IMX 586 kann zwar Fotos mit bis zu 48 MP erstellen, setzt aber auf Pixel-Binning. Am Ende stehen dann effektiv 12 MP zur Verfügung, die noch bessere Ergebnisse liefern sollen. Eine optische Bildstabilisierung ist hier auch mit von der Partie. Der zweite Sensor bietet einen 16-MP-Superweitwinkel mit 117 Grad Sichtfeld. Hinzu kommt eine Telelinse, die 8 MP ermöglicht und über einen dreifachen optischen Zoom sowie einen dreißigfachen digitalen Zoom verfügt. Zu guter Letzt hat Honor noch eine Makrolinse für schicke Detailaufnahmen verbaut. Auch wenn die Kamera sicher ordentliche Ergebnisse hervorbringen kann, handelt es sich beim Honor 20 Pro in Sachen Fotofähigkeiten wohl nicht um eine günstigere Version des Huawei P30 Pro.

Honor 20 mit Flaggschiff-Prozessor

Beim Prozessor setzt Honor auf den Kirin 980 mit Neural Processing Unit. Das SoC kommt in vielen High-End-Handys von Honor und dem Mutterkonzern Huawei zum Einsatz. Im Honor 20 Pro stehen ihm 8 GB RAM und 256 GB Datenspeicher zur Seite. Eine Erweiterung via microSD-Karte ist aber nicht vorgesehen. Android 9 Pie (bitte Hinweis unten ansehen) mitsamt Honors Magic UI 2.1 ist vorinstalliert. Hierzu bitte unbedingt den Hinweis am Ende des Artikels beachten.

Der verbaute Akku kommt auf 4.000 mAh und lässt sich mit 22,5 Watt wieder aufladen. Honors Schnellladetechnik sorgt dafür, dass die Batterie in 30 Minuten zur Hälfte aufgeladen ist.

Damit das Handy im Betrieb kühl bleibt, hat Honor eine „Graphene Cooling Sheet Technologie“ implementiert. Durch die höhere Wärmeleitfähigkeit im Vergleich zu Kupfer soll der Prozessor gleichmäßiger arbeiten können.

Honor 20 vorgestellt: Günstiges Kamera-Smartphone mit tollem Design.

Honor 20 und 20 Pro: Technische Daten im Vergleich

Honor 20 Honor 20 Pro
Display 6,26 Zoll LCD, 2340 x 1080 Pixel, 91,7 Prozent Screen-to-Body-Ratio, „All-View Display“ mit Kameraloch
Prozessor HiSilicon Kirin 980 mit dediziertem Dual-KI-Prozessor (NPU)
Arbeitsspeicher 6 GB 8 GB
Interner Speicher 128 GB 256 GB
Hauptkamera
  • Sony IMX 586 48-MP-Hauptkamera, f/1.4, OIS, 1.6 μm
  • 16-MP-Superweitwinkel, f/2.2, 117 Grad
  • 8-MP-Telefoto, 3x optischer Zoom, 30x digital, f/2.4, OIS
  • 2 MP Makro, f/2.4, 1.75 μm
  • Sony IMX 586 48-MP-Hauptkamera, f/1.8, OIS, 1.6 μm
  • 16-MP-Superweitwinkel, f/2.2, 117 Grad
  • 2-MP-Tiefeninfo f/2.4, für Bokeh, 1.75 μm
  • 2 MP Makro, f/2.4, 1.75 μm
Frontkamera 32 MP (Punch-Hole-Kamera), f/2.0
Software Android 9 Pie mit Magic UI 2.1
Akku 3.750 mAh 4.000 mAh
Konnektivität LTE, WLAN a/n/ac/b/g/n, Bluetooth 5.0, GPS, USB 2.0
Farben Midnight Black, Sapphire Blue Phantom Black, Phantom Blue
Maße 154,25 × 73,97 × 7,87 mm 154,6 × 73,97 × 8,44 mm
Gewicht 174 Gramm 182 Gramm
Sonstiges Fingerabdrucksensor im Rand, USB Typ C, 22,5-Watt-Schnellladefunktion, GPU Turbo 3.0, Rückseite mit „Dynamic Holographie Design“

Honor 20 Pro: Preis und Verfügbarkeit

Das Honor 20 Pro wird Ende Juni 2019 in den Farben Phantom Black und Phantom Blue in den Verkauf gehen. Preislich soll sich das Smartphone hierzulande bei unter 600 Euro bewegen.

Hinweis: Als 100-Prozent-Tochter von Huawei ist auch Honor vom Entzug der Android-Lizenz betroffen. Zum aktuellen Zeitpunkt empfiehlt GIGA daher, keine Huawei- oder Honor-Smartphones zu kaufen. Mehr dazu: Was der Huawei-Bann für Kunden bedeutet: Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Honor 20 Pro

* Werbung