CyanogenMod: Honor 5X, ZenPad 8.0 und Redmi Note 3 werden ab sofort unterstützt

Rafael Thiel 11

Während es mit der Cyanogen Inc. zunehmend bergab geht, gedeiht das CyanogenMod wie eh und je. In den letzten Tagen durfte das Custom-ROM ein paar neue Geräte begrüßen: So können fortan das Honor 5X, das ASUS ZenPad 8.0 und das Xiaomi Redmi Note 3 mit quasi-purem Android genutzt werden.

Von den genannten Android-Geräten erfreut sich vor allem das Honor 5X einer beachtlichen Nutzerschaft, die sich zumindest in Teilen über die Unterstützung durch die Cyanogen-Community freuen dürfte. Es handelt sich aktuell wohlgemerkt noch um Nightly-Builds, sprich: Mit einem rundum fehlerfreien Custom-ROM darf demnach noch nicht gerechnet werden. Die CM-Builds können unter den folgenden Links heruntergeladen werden:

  • Honor 5X
  • ASUS ZenPad 8.0
  • Xiaomi Redmi Note 3

Wie üblich, enthalten die Custom-ROMs nicht die Google-Apps. Diese müssen separat bezogen werden, wir empfehlen dafür die Webseite OpenGApps. Zu guter Letzt: Die Installation erfolgt natürlich auf eigene Gefahr und ist nur Nutzern mit gewissen Grundkenntnissen über den Flash-Vorgang nahegelegt.

Quelle: CyanogenMod via Android Police

Honor 5X bei Amazon kaufen *Honor 5X mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Honor 5C im Hands-On.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung