7-Zoll-Display und 4.900-mAh-Akku: Das Honor 8X sprengt alle Grenzen

Simon Stich 3

Erste Bilder zeigen das neue Honor 8X: Der Nachfolger des günstigen Honor 7X ist in China aufgetaucht. Den Fotos zufolge geht der Hersteller beim Design des Smartphones einen ungewöhnlichen Schritt. Einen Notch gibt es aber dennoch, ebenso wie ein riesiges Display und einen noch riesigeren Akku. 

Honor 8X: Das sind die technischen Daten

Update vom 19.08.2018, 16:30 Uhr: Nur einen Tag später sind nun auch viele Spezifikationen zum Honor 8X ans Licht gekommen. Demnach wird das Smartphone über ein riesiges Display mit einer Diagonale von 7,12 Zoll verfügen. Die Auflösung liegt bei 2.244 x 1.080 Pixel – der krumme Wert ist wohl dem Notch geschuldet. Besonders stark wird der Akku: Hier ist von einer satten Leistung von 4.900 mAh auszugehen. Ein Leichtgewicht ist das Honor 8X mit seinen 210 Gramm aber ganz bestimmt nicht.

Darüber hinaus erwartet uns beim Honor 8X entweder ein Snapdragon 660 oder 636, dem 64 GB Festspeicher zur Seite stehen. Via microSD-Karte lässt sich die Kapazität um bis zu 256 GB erweitern. Die doppelte Kamera auf der Rückseite löst mit 16 MP und 2 MP auf. Selfies sind mit bis zu 8 MP möglich.

Originalmeldung: 

Ohne Notch, also ohne eine Aussparung am oberen Displayrand, geht es wohl nicht mehr. Nachdem das Essential Phone und das iPhone X den Anfang gemacht haben, sind viele andere Hersteller auf den Zug aufgesprungen. Auch Honor, die Tochtermarke des chinesischen Marktführers Huawei, macht da keine Ausnahme. Das kommende Honor 8X wird ebenfalls über eine Kerbe im Display verfügen – allerdings geht der Hersteller einen etwas anderen Weg. Statt etwa die Hälfte oder zwei Drittel des oberen Rands zu bedecken, verfügt der Nachfolger des Honor 7X allem Anschein nach nur über eine winzige Aussparung in V-Form – recht ähnlich wie beim Essential Phone und dem Oppo R17. Auch hier beschränkt sich der Notch auf eine kleine Fläche, hinter der sich lediglich die Frontkamera verbirgt.

Der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA zufolge dürfte das Honor 8X so aussehen:

Gerüchten zufolge könnte Honor beim 8X auf einen Snapdragon 660 oder 636 setzen. Möglich wäre auch der Einsatz eines hauseigenen Kirin-Chipsatzes der Mittelklasse. Zur weiteren Hardware gibt es leider noch keine Infos. Fest steht nur, dass es auf der Rückseite eine doppelte Kamera und einen mittig platzierten Fingerabdrucksensor geben wird.

Honor 8X noch in diesem Jahr erwartet

Honor dürfte das 8X noch in diesem Jahr vorstellen. Offiziell wurde eine Präsentation aber noch nicht angekündigt. Der Vorgänger, das Honor 7X, kam im Dezember 2017 für 299 Euro auf den Markt. und das Smartphone noch günstiger geworden. Alle Infos zum Honor 7X gibt es in unserem Hands-On-Video (unten) sowie im Test vom Honor 7X.

Honor 7X angeschaut: Erster Hands-On-Eindruck.

Was denkt ihr über den Notch beim Honor 8X? Klein genug, um kaum aufzufallen oder doch groß genug, um zu stören? Schreibt eure Meinung dazu in die Kommentare.

Quelle: TENAA (Chinesisch) via GSMArena
Artikelbild zeigt Honor 7X

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung