Honor 9 Lite im Test: Preis-Leistungs-Kracher mit vier Kameras

Peter Hryciuk

Das Honor 9 Lite ist ein sehr günstiges Android-Smartphone, das mit einer guten Ausstattung und einem schicken Design überzeugen möchte. Wir haben es genau unter die Lupe genommen und verraten euch in unserem Testbericht, ob das Honor 9 Lite im Alltag überzeugen kann.

Honor 9 Lite im Test: Preis-Leistungs-Kracher mit vier Kameras

Honor 9 Lite im Test: Inhaltsverzeichnis

  • Testurteil
  • Bewertung
  • Design
  • Kameras
  • Das hat uns gefallen
  • Das fanden wir nicht so gut
  • Gut zu wissen
  • Technische Daten
  • Alternativen

Honor 9 Lite im Hands-On-Video

Bereits der erste Eindruck vom Honor 9 Lite war sehr positiv, wie ihr im nachfolgenden Video sehen könnt. Ob das Smartphone nach einiger Zeit Nutzung im Test immer noch so gut dasteht, könnt ihr nachfolgend lesen. Es lohnt sich.

Honor 9 Lite im Hands-On.

Hinweis: Das Honor 9 Lite ist im Grunde ein Huawei P Smart mit anderem Design (Honor ist eine Tochtermarke von Huawei) und einer zusätzlichen Kamera an der Front. Deswegen werden wir uns nur auf die Punkte konzentrieren, die sich vom Huawei-Modell unterscheiden und verweisen für alle anderen Bereiche auf den Test des Huawei P Smart.

Unser Testurteil zum Honor 9 Lite

Optisch ist das Honor 9 Lite ein echter Hingucker. Wenn man den ausblendet, könnte man auf den Gedanken kommen, dass es sich hierbei um ein Smartphone der Oberklasse handelt. Sowohl die Rückseite als auch die Front besteht aus Glas. Die Schmutzempfindlichkeit ist recht hoch – besonders beim schwarzen Modell, das uns für den Test zur Verfügung gestellt wurde. Man sieht jedes Staubkorn und die Glasoberfläche ist dazu auch noch sehr rau, sodass sich die Schmutzpartikel nur mühsam entfernen lassen. Ein Putztuch sollte immer griffbereit liegen.

Das Honor 9 lite ist mit einem modernen IPS-Display im 18:9-Format und einer Diagonale von 5,65 Zoll ausgestattet, was eine recht kompakten Bauform ermöglicht. Der Rahmen besteht aus Kunststoff, was die Qualitätsanmutung nur etwas stört. Durch die weichen Kanten liegt das Smartphone gut und sicher in der Hand.

Über dem Display hat Honor eine Dual-Kamera verbaut. Damit besitzt das Honor 9 Lite nicht nur auf der Rückseite eine doppelte Kamera, sondern auch an der Front. Die Bildqualität entspricht der Hauptkamera. Man erhält dadurch einen Porträtmodus, mit dem der Hintergrund verschwommen dargestellt wird, während die Person bei einem Selfie in den Fokus rückt. Das funktioniert auch ziemlich gut.

Da sich die Ausstattung sonst nicht vom Huawei P Smart unterscheidet, gibt es auch keine Unterschiede bei der Software, der Akkulaufzeit oder der Performance. Die Display-On-Zeit lag bei etwa vier Stunden, wodurch man gut durch den Tag kommt. Als Betriebssystem ist Android 8.0 Oreo vorinstalliert. Die Leistung ist im normalen Gebrauch, aber auch beim Spielen ziemlich hoch. Die Bildqualität der Dual-Kamera auf der Rückseite unterscheidet sich nicht. Mehr dazu findet ihr im nachfolgenden Kamera-Test. Durch die in unseren Augen schickere Optik würden wir aber das Honor 9 Lite dem Huawei P Smart vorziehen. Mit einem Preis von nur 229 Euro ist das Honor 9 Lite zudem für die gebotene Leistung ein echtes Schnäppchen. Da kann man auch die wenigen Kritikpunkte akzeptieren. Deswegen verleihen wir dem Honor 9 Lite zusätzlich unseren Award für ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Honor 9 Lite bei Amazon kaufen *

Honor 9 Lite im Test: Bewertung

  • Verarbeitung, Haptik und Design: 4/5
  • Display: 4/5
  • Kamera: 3/5
  • Software: 4/5
  • Performance: 4/5
  • Telefonie und Audio: 3/5
  • Konnektivität und Speicher: 3/5
  • Akku und Alltag: 4/5

Gesamt:  73 %

Honor 9 Lite: Design im Detail

Die Optik des Honor 9 Lite ist ein echtes Highlight. Deswegen haben wir uns das Design etwas genauer angeschaut. Nachfolgend könnt ihr euch das gläserne Honor 9 Lite im Detail anschauen.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Honor 9 Lite: So schön kann ein günstiges Smartphone sein.

Honor 9 Lite: Kameras ausprobiert

Das Honor 9 Lite besitzt im Gegensatz zum Huawei P Smart vier Kameras. Jeweils eine Dual-Kamera an der Front und Rückseite, die auch die gleichen Eigenschaften besitzen. Der Hauptsensor löst mit 13 MP auf, während der zweite Sensor auf 2 MP kommt und die Tiefenmessungen übernimmt. Dadurch kann man sowohl bei normalen Fotos als auch Selfies Porträtbilder machen. Da sich die Hauptkamera des Honor 9 Lite nicht vom Huawei P Smart unterscheidet, verweisen wir auf den Test der Kamera des Schwestermodells.

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Huawei P Smart: Dual-Kamera auf dem Prüfstand – Fotos, Selfie und Video.

Die Selfie-Eigenschaften des Honor 9 Lite haben wir uns gesondert angeschaut. Da kann das Honor mit dem Porträtmodus wirklich punkten und einen besonderen Effekt erzeugen. Das Gesicht kommt durch die Unschärfe im Hintergrund besonders gut zur Geltung. Die Intensität dieses Effekt kann individuell eingestellt werden. Für eine gute Ausleuchtung in schlechten Lichtverhältnissen wird das Display als Selfie-Blitz benutzt. Praktisch, denn so wird das Gesicht gut ausgeleuchtet.

Das hat uns im Test am Honor 9 Lite gefallen

  • Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Design und Verarbeitungsqualität.
  • Fingerabdrucksensor arbeitet hervorragend.
  • Gute Performance.
  • Dual-SIM-Funktion.
  • Hohe Standby-Zeit.
  • Headset und Kopfhörer im Lieferumfang.

Das fanden wir am Honor 9 Lite im Test nicht so gut

  • Display recht warm kalibriert. Farbprofil kann zwar geändert werden, bringt aber nur wenig Besserung.
  • Keine Schnellladefunktion.
  • Lautsprecher eher schwach.
  • Smartphone ist nicht wasserdicht.
  • Klassischer 16:9-Modus in der Kamera-App fehlt.
  • Bei einem Sturz könnte das Glas auf der Rückseite und Front brechen.
  • Recht schmutzanfällig.
  • Bildqualität der Kamera ist nur durchschnittlich.
  • Rahmen besteht aus Kunststoff.

Gut zu wissen

  • Facebook, WhatsApp und andere Apps lassen sich klonen und mit zwei Accounts gleichzeitig verwenden.
  • HDR-Modus der Kamera schaltet sich nicht automatisch ein.
  • Benachrichtigungs-LED ist vorhanden.
  • UKW-Radio ist integriert. Die mitgelieferten Kopfhörer dienen als Antenne.
  • NFC ist vorhanden.

Honor 9 Lite: Technische Daten im Überblick

Display 5,65 Zoll LCD mit Full HD+ (2.160 x 1.080 Pixel, 428 ppi)
Prozessor HiSilicon Kirin 659 Octa-Core mit 4 x 2,36 GHz & 4 x 1,7 GHz
Arbeitsspeicher 3 GB RAM
Interner Speicher 32 GB, erweiterbar per microSD-Karte um 256 GB
Hauptkamera 13 MP + 2 MP, LED-Blitz, Autofokus, Videos bis zu 1080p
Frontkamera 13 MP + 2 MP, LED-Blitz, Autofokus, Videos bis zu 1080p
Software Android 8.0 Nougat mit EMUI 8.0
Akku 3.000 mAh
Konnektivität LTE, WLAN 802.11/b/g/n, Bluetooth 4.2, GPS, microUSB 2.0
Farben Midnight Black, Sapphire Blue und Glacier Grey
Maße 151 x 72 x 7,6 Millimeter
Gewicht 149 Gramm
Sonstiges Doppelte Dual-Kamera, Fingerabdruckscanner, NFC, Radio

Auf der nächsten Seite: Alternativen zum Honor 9 Lite

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link