Honor Magic 2: Dieses Handy lässt alle Huawei-Smartphones alt aussehen

Simon Stich 6

Sieht so das Smartphone der Zukunft aus? Huaweis Tochtermarke Honor hat mit dem Honor Magic 2 ein außergewöhnliches Handy vorgestellt, das mit neuer Technik nur so protzt. Ein randloses Riesen-Display und drei Hauptkameras sind da nur der Anfang.

Honor Magic 2: Randloser Smartphone-Traum mit Top-Ausstattung

Nur wenige Tage nach der Präsentation des Huawei Mate 20 Pro kommt schon das nächste Highlight, wenn auch in diesem Fall über die Marke Honor. Das Honor Magic 2 ist vollgepackt mit neuester Technik – und kommt dem Traum eines randlosen Smartphones ein deutliches Stück näher. Statt auf einen Notch zu setzen, fährt die Frontkamera über einen Slider-Mechanismus aus dem Handy heraus, sobald die Kamera-App gestartet wird. Auch die Konkurrenz setzt zum Beispiel mit dem Xiaomi Mi Mix 3 auf dieses Prinzip.

Das AMOLED-Display kommt auf eine Diagonale von 6,39 Zoll und löst bei einem Format von 19,5:9 mit 2.340 x 1.080 Bildpunkten auf. Die seitlichen Ränder und der obere Rand verfügen über die gleiche Dicke, während der untere minimal dicker ist. Mit einem Gewicht von 206 Gramm ist das Honor Magic 2 auch kein Leichtgewicht.

Einen ersten Einblick bietet der Teaser:

Eines der Highlights ist ganz sicher die Triple-Kamera auf der Rückseite, die mit 24 MP beziehungsweise 16 MP / 16 MP auflöst. Eine der Linsen bietet einen Superweitwinkel. Frontseitig können Selfies mit 16 MP / 2 MP / 2 MP aufgenommen werden. Richtig gelesen: Auch vorne hat der Hersteller drei Kameras installiert. Bei der dritten Frontkamera handelt es sich um ein 3D-Kamerasystem, das für die Gesichtserkennung genutzt wird. Insgesamt kommt das Honor Magic 2 also auf sechs Linsen.

Ganz wie beim Huawei Mate 20 Pro bietet auch das Honor-Flaggschiff einen direkt im Display integrierten Fingerabdrucksensor. Alternativ kann das Smartphone auch über 3D Face Unlock entsperrt werden.

Honor Magic 2 mit Kirin 980 und 8 GB RAM

Von den sechs Kameras, einem Slider-Mechanismus und dem In-Display-Fingerabdrucksensor abgesehen, kann das Honor Magic 2 auch in eher klassischen Bereichen punkten. Zum Einsatz kommt der brandneue und hauseigene Kirin 980, dem je nach Modell 6 GB oder 8 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Beim Festspeicher haben Kunden die Wahl zwischen 128 GB oder 256 GB. Eine Möglichkeit zur Erweiterung des Speichers mittels microSD-Karte ist auch gegeben.

Android 9 Pie mitsamt Huaweis EMUI-Oberfläche ist vorinstalliert und werden von einem Akku angetrieben, der leider nur über eine Leistung von 3.500 mAh verfügt. Immerhin wird die Batterie über USB Type-C und einer 40-Watt-Schnellladefunktion zügig wieder aufgeladen. Nach 15 Minuten Ladezeit soll der Akku bereits bei 50 Prozent Kapazität liegen, nach 30 Minuten bei 85 Prozent. Bluetooth 5.0 und NFC sind auch mit von der Partie. Per Adapter erhält man eine 3,5-mm-Klinkenbuchse.

Honor Magic 2: Technische Daten im Überblick

Display 6,39 Zoll, 19,5 zu 9, AMOLED, 2.340 x 1.080 Pixel
Prozessor HiSilicon Kirin 980, Octa-Core mit bis zu 2,6 GHz
Arbeitsspeicher 6 GB / 8 GB RAM (LPDDR4x)
Datenspeicher 128 GB / 256 GB (erweiterbar)
Hauptkamera Hauptsensor: 16 MP, Blende f/1.8
Zweitsensor: 24 MP, monochrom, Blende f/1.8
Drittsensor: 16 MP, Weitwinkel, Blende f/2.2, KI-Stabilisierung
Frontkamera Hauptsensor: 16 MP, Blende f/2.0
Zweitsensor: 2 MP, Blende f/2.4
Drittsensor: 2 MP, Blende f/2.4, TOF, 3D FaceUnlock
Akku 3.500 mAh mit SuperCharge, 40W
Konnektivität Dual 4G VoLTE, Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5 LE, GPS, NFC, USB Type-C
Abmessung 157,3 x 75,1 x 8,3 mm
Gewicht 206 Gramm
Betriebssystem Android 9 Pie mit EMUI 9.0
Farben Gradient Black, Gradient Red und Gradient Blue
Besonderheiten Frontkameras mit Slider-Mechanismus, Fingerabdrucksensor im Display

Honor Magic 2: Preis und Verfügbarkeit

Ab dem 6. November 2018 ist das Honor Magic 2 in den Farben Gradient Black, Gradient Red und Gradient Blue offiziell erhältlich. Ein Vorverkauf beginnt am 1. November. In China kostet das Smartphone mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher umgerechnet 481 Euro. 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Festspeicher sind für 544 Euro erhältlich. Die am besten ausgestattete Variante mit 8 GB RAM und 256 GB Datenspeicher kostet 608 Euro. Bei einem Release in Deutschland ist wie immer mit höheren Preisen zu rechnen.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Honor Magic 2

* gesponsorter Link