Kurz vor Weihnachten wirft die Tochtermarke von Huawei das Honor View 10 in den Ring. Es ist ab sofort limitiert vorbestellbar und kommt wenig später offiziell in die Läden. Die Spezifikationen haben es in sich – der Preis aber nicht unbedingt.

 

Honor View 10

Facts 
Honor View 10

Honor View 10: Verkaufsstart am 28. Dezember

Ab sofort kann das Honor View 10 im Online-Shop von Honor vorbestellt werden. Der Hersteller spricht von einer limitierten Anzahl – wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Allzu lange brauchen wir aber nicht mehr warten, bis das neue Flaggschiff aus China offiziell verkauft wird: Am 28. Dezember ist es schon soweit. Im Reich der Mitte ist das Gerät bereits seit ein paar Tagen verfügbar.

Beim Honor View 10 handelt es sich im Grunde um eine Mischung aus Huawei Mate 10 und Huawei Mate 10 Pro. Unterschiede gibt es beim Design und beim Preis. Als unverbindliche Preisempfehlung werden 499 Euro ausgegeben.

Im Vergleich zum Honor View 10 müssen wir für das Huawei Mate 10 Pro tiefer in die Tasche greifen:

Was vom Huawei Mate 10 Pro zu halten ist, erfahrt ihr in unserem Video:

Huawei Mate 10 Pro/Porsche Design im Hands-On: Unser erster Eindruck

Honor setzt beim View 10 auf ein FullView-Display mit einer Diagonale von 5,99 Zoll im 18:9-Format. Das Verhältnis von Display zu Gehäuse liegt bei 78,6 Prozent und die sichtbare Fläche wird mit 92,6 Quadratzentimetern angegeben. Wie schon beim Huawei Mate 10 Pro liegt die Auflösung bei 2.160 x 1.080 Bildpunkten. Bei den Farben haben wir die Wahl zwischen Navy Blue und Midnight Black. Eine rote und goldene Variante bleibt chinesischen Kunden vorbehalten.

Android 8.0 Oreo mitsamt Huaweis Nutzeroberfläche EMUI 8 ist bereits vorinstalliert und kann sich im laufenden Betrieb auf einen Akku mit einer Kapazität von 3.750 mAh verlassen. USB Type-C und „SuperCharge“-Technologie bringen den Akku schnell wieder auf die Beine. Honor spricht von 50 Prozent Ladung in 30 Minuten. Ein 3,5-mm-Kopfhöreranschluss ist ebenfalls mit von der Partie.

Die besten Themes fur EMUI gibt es in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
EMUI 5.0 Themes: Die besten Designs für Huawei Mate 9, P9 und Honor 8

Honor View 10 mit 6 GB Arbeitsspeicher

Huaweis hauseigene Plattform Kirin 970 gibt im Honor View 10 den Takt vor. Die acht Prozessorkerne laufen in 1,8 GHz beziehungsweise 2,4 GHz und bietet unter anderem eine KI-gestützte Übersetzungsfunktion. Beim Arbeitsspeicher kommen satte 6 GB zum Einsatz, die von 128 GB Flash-Speicher begleitet werden. Eine Erweiterung um bis zu 256 GB per microSD-Karte ist möglich, blockiert aber den zweiten SIM-Slot.

Auf der Rückseite des Flaggschiffs glänzt eine Dual-Kamera mit einem monochromen Sensor, der in 20 MP auflöst sowie einer Farblinse, die bis zu 16 MP schafft. Videos sind in bis zu 4K-Auflösung drin, allerdings ohne optische Bildstabilisierung. Bei der Frontkamera ist auch erst nach 13 MP Schluss.

Nach dem jetzt gestarteten Vorverkauf kommt das Honor View 10 ab dem 28. Dezember in die Läden. Der Preis liegt zu Beginn bei 499 Euro. Was haltet ihr vom günstigen Galaxy-S8-Konkurrenten?

Quelle: Honor Store, Pressemitteilung