HTC 11 angbeblich mit Randlos-Display, Snapdragon 835 und 8 GB RAM

Florian Matthey 2

Mit dem HTC 11 wird der Smartphone-Hersteller aus Taiwan im nächsten Jahr ein neues High-End-Gerät vorstellen. Jüngsten Gerüchten zufolge mit beeindruckenden Eckdaten wie einem randlosen Display, Acht-Kern-Snapdragon 835 und 8 GB RAM.

HTC 11 angbeblich mit Randlos-Display, Snapdragon 835 und 8 GB RAM

Display: „Randlos“ ist Definitionssache

Ein chinesischer Benutzer des Micro-Blogging-Dienstes Weibo will technische Details zum Nachfolger des HTC 10 erfahren haben. Auch das HTC 11 soll wieder mit High-End-Komponenten überzeugen – und mit einem randlosen Display auch optisch für Furore sorgen. „Randlos“ bedeutet eigentlich, dass (nahezu) die gesamte Vorderseite aus dem Display bestehen wird. Auf dem geleakten Bild ist aber ein Gerät zu sehen, das an der Ober- und Unterseite noch einen deutlichen schwarzen Rand hat. Hier hat Xiaomi mit dem Mi Mix bereits gezeigt, was möglich ist.

Volle Power: Snapdragon 835 und 8 GB RAM

Aber auch das Innenleben soll sich sehen lassen können: Die Rede ist von einer WQHD-Display-Auflösung mit 2.560 x 1.440 Pixeln und einem Octa-Core-SoC (Snapdragon 835) mit integrierter Adreno-540-GPU. Die Displayauflösung würde somit dem HTC 10 entsprechen, der Chip würde sich aber deutlich vom vierkernigen Snapdragon 820 im Vorgängermodell absetzen. Beeindruckend soll aber vor allem die Speicherausstattung sein: Mit 8 GB wäre der RAM doppelt so groß wie im HTC 10, der Flash-Speicher soll dieses Mal offenbar erst bei 256 GB anfangen – im HTC 10 sind es nur 32 GB. Allerdings ist nicht ganz klar, ob es sich hierbei wirklich um die Minimalausstattung handelt.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
9 Tipps: So schießt du mit dem Smartphone bessere Fotos im Schnee.

Dual-Kamera auf der Rückseite, Front-Kamera mit 8 statt 5 MP

Die Hauptkamera soll mit 12 MP zumindest in der Auflösung dem Vorgängermodell entsprechen. Allerdings scheint es sich um eine Dual-Kamera wie im iPhone 7 Plus zu handeln, wenn man dem Foto glauben schenkt. Die Frontkamera werde sich von 5 auf 8 MP verbessern. Die Akkukapazität werde HTC von 3.000 auf 3.700 mAh verbessern. Dank Qualcomms Technologie Quick Charge 4.0 soll das Aufladen trotzdem schneller funktionieren.

Der Preis soll in Großbritannien bei mindestens 550 Pfund, also 655,50 Euro liegen. Das HTC 10 ist aktuell neu für rund 520 Euro erhältlich.

Quelle: Weibo via Times News, Phone Arena

HTC 10 bei Amazon kaufen * HTC 10 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

HTC 10 vs. Samsung Galaxy S7: Android-Flaggschiffe im Vergleich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung