HTC One M10: Geleaktes Foto zeigt uninspirierte Rückseite

Rafael Thiel

Ein Neustart ohne Altballast? Offenbar weit gefehlt. Im Netz ist jetzt ein angebliches Bild der Rückseite des vermeintlichen HTC One M10, Codename „Perfume“, aufgetaucht. Das darauf auszumachende Design ist jedoch weit davon entfernt, frisch und innovativ zu sein, wirkt es doch deutlich vom HTC One M9 inspiriert.

Nachdem sich die Front des HTC Perfume bereits einige Male hat blicken lassen, wartet jetzt die Rückseite mit einer Stippvisite auf. Bislang sind wir davon ausgegangen, dass sich HTC am Design des One A9 orientieren wird und von der typischen Optik der im Grunde gescheiterten One M-Reihe absieht.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
9 Tipps: So schießt du mit dem Smartphone bessere Fotos im Schnee

Dem auf der chinesischen Plattform Weibo gesichteten Bild zufolge behält der Hersteller zumindest hinten die alte Flaggschiff-Designsprache bei. So ist etwa eine konvexe Grundform des Gehäuses auszumachen, ebenso erinnert die Positionierung von Kamera und LED-Blitzen eher an das One M9 denn das One A9. Eine Neuerungen gibt es dann aber doch zu notieren: Allem Anschein nach spendiert HTC dem neuen Top-Smartphone einen Laser-Autofokus.

Noch ist unklar, ob das taiwanische Unternehmen per Namen an der One-M-Reihe festhalten wird. In der Gerüchteküche schwirrt parallel zu „One M10“ auch der vermeintlich interne Codename „Perfume“ herum. Unabhängig von der Namensgebung dürfte das Smartphone mit zeitgemäßer High-End-Hardware aufwarten. Im Moment werden ein 5,2 Zoll in der Diagonale messendes WQHD-Display, ein Snapdragon 820 und 4 GB RAM gehandelt. Als Software soll Android 6.0 Marshmallow neben der Sense 8.0 UI dienen. Dem Vernehmen nach feiert ferner die Ultrapixel-„Technologie“ ein Comeback in Form eines vielversprechenden 12-MP-Sensors, dafür fielen wohl die BoomSound-Lautsprecher dem Rotstift zum Opfer. Schenkt man den letzten Gerüchten Glauben, wird HTC das nächste Flaggschiff-Smartphone im April vorstellen und im Mai auf den Markt bringen.

Quelle: Weibo via TechnoBuffalo

Video: HTC One A9 im Test

HTC One A9 im Test.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung