HTC zieht Android-7-Update für HTC 10 vorübergehend zurück

Florian Matthey 3

Besitzer des HTC 10 konnten seit einiger Zeit Android 7 auf ihrem Gerät installieren. Jetzt hat HTC die Verbreitung aber gestoppt: Bei einigen Benutzern sorgte das Update für Probleme. In drei Wochen soll es aber weitergehen.

HTC zieht Android-7-Update für HTC 10 vorübergehend zurück

Seit Ende November konnten HTC-10-Besitzer Android 7 „Nougat“ auf ihren Geräte installieren. Jetzt hat HTC den „Rollout“ des Updates aber gestoppt – der ROM-Entwickler LlabTooFeR erklärt über Twitter, dass die Version für Geräte in der Europäischen Union sowie die Variante, die Mobilfunkanbieter vertreiben, aktuell nicht mehr erhältlich sind. Man sollte jetzt rund drei Wochen warten; dann werde es eine verbesserte Version mit dem Sicherheits-Patch von diesem Januar geben.

Welche Probleme bei Benutzern genau auftraten und ob diese nur bestimmte Regionen und/oder Mobilfunkanbieter betreffen, ist nicht ganz klar. Von HTC selbst gibt es auch keine Mitteilung zu dem Thema. Wenn es sich um wirklich dramatische Probleme handeln würde, wären diese allerdings wohl schon öffentlich bekannt.

Quellen: Phone Arena, GSM Arena, Curved

HTC 10 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

HTC 10 vs. Samsung Galaxy S7: Android-Flaggschiffe im Vergleich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link