HTC Desire 620: Erste Bilder aufgetaucht, Details zu Ausstattung und Preis [Gerücht]

Oliver Janko 5

HTC hat mit dem Desire 620 einen direkten Nachfolger für das Anfang dieses Jahres vorgestellte Desire 610 in petto. Von diesem noch unangekündigten Mittelklasse-Smartphone sind nun erstmals Hands-On-Bilder aufgetaucht. Außerdem gibt es erste Informationen zu Ausstattung und Preis.

HTC Desire 620: Erste Bilder aufgetaucht, Details zu Ausstattung und Preis [Gerücht]

Beim HTC Desire 620 handelt es sich nach Angaben der Quelle Nixanbal um ein Mittelklasse-Gerät, das zum Preis von etwa 255 Euro in Russland angeboten werden soll. Man kann davon ausgehen, dass das Desire 620 auch in Deutschland, Österreich und weiteren Ländern sich in ähnlichen Preis-Regionen bewegen wird. In Sachen Ausstattung gibt es im Vergleich zum Vorgänger, dem HTC Desire 610, ein von 4,7 Zoll auf 5 Zoll in der Diagonale gewachsenes Display, das eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln besitzt – die daraus resultierende Pixeldichte beträgt 294 ppi.

HTC-Desire-620-software

Beim verbauten Prozessor handelt es sich um einen 1,2 GHz Snapdragon 410 mit 64-Bit-Support - das Desire 610 hatte den älteren Snapdragon 400-Chip an Bord. Der Arbeitsspeicher misst 1 GB RAM, der interne Flash-Speicher 8 GB. Letzterer ist per microSD-Karte erweiterbar; der Akku ist 2.100m Ah groß.

HTC-Desire-620-back

Rückseitig kommt eine nicht näher definierte 8 MP-Kamera mit LED-Licht zum Einsatz, auf der Vorderseite prangt beim Desire 620 eine 5 MP-Kamera, mit der sich Selfies in ausreichender Qualität produzieren lassen. Nach Angaben der Quelle basiert das Gerät aktuell noch auf Android 4.4.4 mitsamt der hauseigenen Sense-Nutzeroberfläche – ob es ein Update auf Android 5.0 erhalten, oder sogar mit Lollipop ausgeliefert wird, ist angesichts dessen, dass das Gerät noch nicht offiziell vorgestellt wurde, ungewiss.

HTC-Desire-620-front

Wann HTC sein Desire 620 offiziell präsentieren wird, steht noch in den Sternen – der nächste große Termin wäre indes die CES 2015 im Januar nächsten Jahres in Las Vegas. Es ist aber auch möglich, dass der Hersteller das Smartphone noch im Laufe der kommenden Wochen enthüllt, um noch das Weihnachtsgeschäft mitzunehmen. Falls wir etwas Neues bezüglich der Vorstellung aufschnappen, werden wir entsprechend berichten.

Bis dahin unsere Frage nach eurer Meinung zum Desire 620: Interessantes Gerät oder würdet ihr eher zum Moto G (2014) greifen, das 50 Euro günstiger ist?

Quelle: Nixanbal (Artikel nicht mehr aufrufbar, im Cache) [via PocketNow]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung