HTC Desire 820: Erstes Smartphone mit 64 Bit-Snapdragon-Prozessor wird am 04. September präsentiert

Oliver Janko 5

Was vor einigen Tagen noch als Gerücht durch das Web geisterte, gilt nun als bestätigt: HTC wird im Rahmen der IFA ein neues Smartphone mit dem Namen Desire 820 vorstellen. Die Besonderheit des Geräts: Das Mittelklasse-Phone ist das erste Android-Gerät mit brandneuem Qualcomm Snapdragon 615 Octa Core-Prozessor mit 64 Bit-Support.

HTC Desire 820: Erstes Smartphone mit 64 Bit-Snapdragon-Prozessor wird am 04. September präsentiert

Wir haben bereits Mitte letzter Woche berichtet, dass HTC am 04. September ein Pressefrühstück abhalten und bei Croissants und Kaffee auch neue Geräte zeigen wird. Kombiniert mit der geleakten Roadmap von Qualcomm entstanden dann erste Mutmaßungen, HTC könnte als erster Hersteller Smartphones mit dem Snapdragon 615 Octa Core-Prozessoren zeigen. Das wiederum würde auf neue Geräte der Desire-Serie schließen lassen, handelt es sich bei den neuen Snapdragon-CPUs doch um 64 Bit-SoCs, die explizit für das gehobene Mittelklasse-Segment gedacht sind.

Heute wurden die Mutmaßungen dann bestätigt, in Form einer Art HTC-Zeitreise: Ein von offizieller Seite gepostetes Bild zeigt die Innovationen, die der taiwanische Hersteller forciert hat: Vom ersten Android-Gerät (HTC Dream aka T-Mobile G1) über das erste Smartphone mit 1080p-Display (HTC Butterfly) bis hin zu den UltraPixel-Kameras der HTC One-Serie. Am Ende des Bilds sehen wir dann ganz groß die Zahl 820, nähere Informationen sind dem Posting aber noch nicht zu entnehmen.

htc-desire-820-teaser

Nähere Details sind seitens HTC dann einige Zeit später gelüftet worden: Ein weiteres Bild zeigt die Ecke eines Smartphones, links daneben der übersetzte Schriftzug: „World’s first 8-Core 64 Qualcomm-Phone“ – auf Deutsch: „Das erste Acht-Kern-Smartphone mit 64 Bit-Prozessor von Qualcomm“. Und auch der Chiphersteller selbst meldete sich bereits zu Wort, ebenfalls mit einem Bild einer Bestätigung: Das HTC Desire 820 wird tatsächlich das erste 64 Bit-Android-Phone – HTC setzt damit den nächsten Meilenstein.

qualcomm-htc-desire-820

Abschließend wenden wir uns noch in aller Kürze dem verbauten Prozessor zu: Die Taktung der CPU liegt bei vier Kernen wohl bei maximal 1,7 GHz pro Kern, die vier weiteren sind mit 1 GHz getaktet. Zum Einsatz kommen Cortex A53-Kerne - ein Kompromiss des Herstellers, da schnellere Cortex-Kerne noch nicht mit der 64 Bit-Architektur kompatibel sind. Überhaupt stellt sich noch die Frage nach der Leistung, immerhin wird die CPU die volle Leistungsfähigkeit erst unter Android L unter Beweis stellen können. Nichtsdestotrotz ist der Snapdragon 615 ein hervorragendes SoC für den Mittelklasse-Bereich, in den zweifellos auch das HTC Desire 820 fallen wird – auch dank Unterstützung von 4K-Decoding, Support für den neuen H.265 Codec, WLAN-ac und einem integriertem LTE-Modul.

Es wird also auf jeden Fall spannend Anfang September: Neben dem Desire 820 könnte HTC auch das Desire 510 auf die IFA mitbringen. Zudem werden auch Samsung, Sony und Motorola Neuheiten präsentieren, letztere allerdings auf einem Event in Chicago. Wir werden selbstredend auf der IFA zugegen sein und zeitnah über die vorgestellten Geräte berichten.

Quelle: Weibo [via GforGames]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung