HTC Desire

Jens Herforth

Als das HTC Desire in den Handel kam, gab es kaum ein besseres Android Smartphone auf dem Markt. Es war eins der wenigen Geräte, die mit einem Qualcomm Snapdragon 1 GHz Single-Core Prozessor ausgestattet waren. Außerdem kamen erstmals 576 Megabyte an Arbeitsspeicher und 512 Megabyte an internem Speicher zum Einsatz.

Das HTC Desire hat ein 3,7 Zoll großes AMOLED-Display, das mit 480 x 800 Pixeln auflöst. Eine 5 Megapixel Kamera sorgt für akzeptable Fotos und 720p HD-Videos. Und das HTC Desire gehört zu den letzten Geräten, die mit einer optischen Maus oder einem optischen Joystick ausgestattet sind. Auch gab es nach dem HTC Desire noch kaum Smartphones, die Hardware-Tasten unter dem Display besitzen. Das Desire gehörte seinerzeit zu der absoluten Spitze in der Smartphone Welt. Leider hatte HTC bei dem internen Speicher etwas gespart und das hat zur Folge, dass ihr nicht allzu viele Apps und Spiele installieren könnt.

Das Desire kam mit Android 2.1 Éclair in den Handel und war auch eins der ersten Smartphones, die mit Éclair liefen. Ein frühes Update auf Android 2.2 Froyo folgte, sogar noch vor der Konkurrenz. Einzig und allein das Nexus One bekam ein Froyo-Update früher als das HTC Desire. Das Update auf Android 2.3.3 Gingerbread konnte HTC wegen dem kleinen internen Speicher nicht mit allen HTC Apps und Widgets zur Verfügung stellen. Außerdem konnte HTC mit dem Update kein stabiles Arbeiten mehr garantieren und rollte das Update folglich nicht als „Over the Air“-Update aus. Alle Anwender, die sich eine manuelle Installation zutrauten, hatten die Möglichkeit das Update selbst runterzuladen und manuell zu installieren. Diesen Weg empfahl HTC nur den erfahrenen Nutzern. Insgesamt war das ein sehr gutes Smartphone und gehört immer noch zu den erfolgreichsten HTC Smartphones aller Zeiten.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Test

  • Jabra Extreme2 Test: Bluetooth-Headset am iPhone

    Jabra Extreme2 Test: Bluetooth-Headset am iPhone

    Klein und klassisch: Das Jabra Extreme2 ist ein Headset, wie man sich ein Headset vorstellt. Von vielen ähnlich designten Konkurrenz-Modellen hebt es sich dennoch ab – wie unser Test des Extreme2 verrät. Wir haben das Bluetooth-Headset am iPhone 4S getestet,...
    Sebastian Trepesch

Alle Artikel zu HTC Desire

  • HTC Desire 820 Test - Groß, billig und gut?

    HTC Desire 820 Test - Groß, billig und gut?

    HTC hat im letzten Jahr mit der Desire Serie einige interessante Geräte gezeigt, die sich preislich unter der High-End-Klasse, also z.B: HTC One M8 (Test) ansiedeln, aber trotzdem eine gute Performance in Alltag versprechen. Das HTC Desire 820 ist mit 5,5 Zoll eines der größten Modelle. Ob sich der Erwerb des HTC Desire 820 für ca. 320€ auszahlt, oder ob man ggf. 50€ mehr ausgeben, und dann z.B. ein LG G3 kaufen...
    Christof Wallner
  • HTC Desire Eye: Selfie-Phone ab sofort bei Amazon erhältlich; Re Camera vorbestellbar

    HTC Desire Eye: Selfie-Phone ab sofort bei Amazon erhältlich; Re Camera vorbestellbar

    Fans der mobilen Fotografie aufgepasst: Sowohl das Selfie-Smartphone HTC Desire Eye als auch die Action-Cam HTC RE Camera sind ab sofort bei Amazon erhältlich beziehungsweise vorbestellbar. Während das Smartphone mit der 13 MP-Kamera und Frontblitz sogar schon auf Lager ist und zu einem Preis von 529 Euro den Käufer mit scharfen Selfies erfreuen kann, gibt es bei der RE Camera, die 199 Euro kostet, bislang noch keinen...
    Tuan Le 2
  • HTC Desire Eye: Smartphone mit 13 MP-Selfie-Kamera & Frontblitz geleakt

    HTC Desire Eye: Smartphone mit 13 MP-Selfie-Kamera & Frontblitz geleakt

    HTC scheint vorerst nicht mehr auf Ultrapixel zu setzen: Nach zahlreichen Gerüchten um ein HTC [link id=2407678]One M8 Eye[/link] - vorerst wohl exklusiv für China und Indien - steht mit dem HTC Desire Eye das nächste Smartphone mit 13 MP-Sensor ins Haus. Im Falle des Desire Eye sollen sogar sowohl rück- als auch vorderseitige derart hoch auflösen. Obwohl es sich dem Namen nach um ein Mid Range-Smartphone handelt...
    Tuan Le 9
  • HTC Desire 820: Octa Core-Phablet mit 64 Bit-Prozessor vorgestellt [IFA 2014] [Update: Hands-On]

    HTC Desire 820: Octa Core-Phablet mit 64 Bit-Prozessor vorgestellt [IFA 2014] [Update: Hands-On]

    Auch HTC ist nicht mit leeren Koffern nach Berlin gefahren sondern hat, wie Teaser schon vor einigen Wochen andeuteten, das Phablet Desire 820 vorgestellt. Dieses tritt die Nachfolge des Desire 816 an und kann ähnlich ebenso durch buntes Design und klare Linien überzeugen, macht technisch aber einen großen Schritt nach vorne: Angetrieben wird es nämlich von Qualcomms Snapdragon 615 mit acht Kernen und 64 Bit-Kompatibilität...
    Lukas Funk 12
  • HTC Desire 510: 200 Euro-Einsteiger-Smartphone mit 64-Bit-SoC und LTE vorgestellt

    HTC Desire 510: 200 Euro-Einsteiger-Smartphone mit 64-Bit-SoC und LTE vorgestellt

    Das HTC Desire 510 ist heute offiziell vorgestellt worden: Ausgestattet mit dem Qualcomm Snapdragon 410-SoC handelt es sich um eines der ersten Smartphone der Taiwaner mit 64 Bit-Support. Trotz der insgesamt dem Einsteiger-Segment entsprechenden Spezifikationen kann das Smartphone zudem mit einem integrierten LTE-Modul aufwarten. Ab Mitte September soll das Smartphone ab 199 Euro in Deutschland und Österreich beziehungsweise...
    Tuan Le 12
  • HTC Desire 510: Neues Mittelklasse-Gerät mit 64 Bit-Prozessor geleakt [Gerücht]

    HTC Desire 510: Neues Mittelklasse-Gerät mit 64 Bit-Prozessor geleakt [Gerücht]

    HTC hat offenbar noch das ein oder andere Gerät für dieses Jahr in Planung: Eines von diesen wird wohl das HTC Desire 510 werden, das im Mittelklasse-Segment verortet sein soll. Eines der herausstechendsten Merkmale des Geräts ist der verbaute Snapdragon 410-Prozessor, denn dieser ist der erste auf 64Bit-Architektur basierende Chip aus dem Hause Qualcomm.
    Oliver Janko 6
* gesponsorter Link