HTC Desire 816: Schickes 5,5 Zoll-Phablet im Hands-On-Video [MWC 2014]

Oliver Janko 4

Neben dem HTC Desire 610 hat der taiwanische Hersteller auf dem Mobile World Congress auch ein neues Phablet vorgestellt: Das HTC Desire 816. Kollege Frank hat sich den Weg in die Hospitality Area von HTC gebahnt und einen ersten Blick auf den neuen 5,5 Zoll-Boliden geworfen.

HTC Desire 816: Schickes 5,5 Zoll-Phablet im Hands-On-Video [MWC 2014]

Mit dem Mittelklasse-Phablet der Desire-Serie will HTC vor allem preisbewusstere Kunden ansprechen und ist entsprechend ausgestattet: Das Desire 816 kommt mit einem vierkernigen 1,6 GHz Snapdragon 400-Prozessor, 1,5 GB Arbeitsspeicher und 8 GB internem Speicher – der kann allerdings per microSD-Karte auf bis zu 128 GB erweitert werden. Mit 2.600 mAh ist der Akku eher mittelprächtig ausgefallen, wie lang das Gerät mit einer Ladung wirklich läuft, wird aber natürlich erst ein ausführlicher Test zeigen. Die rückseitige Kamera schießt Fotos mit bis zu 13 MP, als Betriebssystem kommt Android in der aktuellen Iteration 4.4 KitKat zum Einsatz. HTC packt wie gewohnt die hauseigene Sense 5.5-Oberfläche darüber.

Kommen wir zum Display: HTC spendiert dem 5,5-Zöller ein HD-Panel, also ein Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Aufgrund der nicht geringen Größe des Bildschirms liegt die Pixeldichte bei nur 267 ppi. Auf den ersten Eindruck stimmt dafür die Verarbeitung, wenngleich HTC beim Desire 816 fast ausschließlich auf Polycarbonat setzt – einzig die seitlich positionierten Tasten für Lautstärke und zum Einschalten des Gerätes sind aus Metall gefertigt.

Zu sehen bekamen wir übrigens nur ein Vorserienmodelle mit unfertiger Software, weshalb wir euch auch leider keine Aufnahmen mit eingeschalteten Gerät bieten können. Insgesamt macht das Phablet aber schon einen recht guten Eindruck, wir sind gespannt, was sich bis zur Markteinführung noch tut. Der Preis steht dafür schon fest: HTC veranschlagt die UVP mit 379 Euro.

Die neuesten Infos und jede Menge frische Videos aus Barcelona findet ihr auf unserer Sonderseite zum MWC 2014.

Immer auf dem neuesten Stand sein und keine News zum MWC verpassen? Einfach androidnext auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen und auf YouTube abonnieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link