HTC One (2013): Sense 6.0-Custom ROM „Sixth Sense“ bringt M8-Funktionen auf das M7

Frank Ritter 16

Das wichtigste HTC-Smartphone dieses Jahres wird am morgigen Dienstag vorgestellt. Als sicher gilt, dass HTC dafür auch seine Benutzeroberfläche Sense aufmöbelt und auf die Version 6.0 bringt. Bevor das Gerät vorgestellt wird, kann man aber bereits die Software ausprobieren – auf inoffiziellem Wege. Das Custom ROM „Sixth Sense“ bringt das HTC One von 2013 software-seitig auf den Stand des Nachfolgers.

HTC One (2013): Sense 6.0-Custom ROM „Sixth Sense“ bringt M8-Funktionen auf das M7

Hundertprozentig alle Funktionen des neuen HTC One wird man auf dem alten Gerät sicher noch nicht nutzen können, allerdings kann man nach dem Flashen des als relativ stabil geltenden ROMs zumindest schon einmal einen Eindruck der Software-Neuerungen machen. Das sind insbesondere ein noch flacheres, reduzierteres Design und einige, auf dem alten M7 allerdings noch nicht nutzbare Einstellungen für Bildschirm-Gesten, die auch mit abgeschaltetem Display funktionieren. Ein solches Sense 6.0-Custom ROM auf dem HTC One (2013, Test), das offenbar auf einem Firmware-Dump des Nachfolgers basiert, war bereits Grundlage für einen Video-Leak von letzter Woche.

Das ROM wurde zwischenzeitlich aus dem Thread bei den XDA-Developers entfernt, den Download-Link findet man jedoch noch auf diversen weiteren Seiten. Wir raten jedoch nur versierten Nutzern zum Flashen, die wissen was sie tun. Dass das Ganze auf eigene Verantwortung geschieht, muss dabei kaum erwähnt werden.

Habt ihr euch das Sixth Sense-ROM schon geflasht? Wie sind eure Eindrücke von HTCs neuer Benutzeroberfläche? Meinungen in die Kommentare.

Quelle: XDA [via Phandroid]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung