HTC One (2014): Verkaufsstart nur zwei Wochen nach Vorstellung [Gerücht]

Andreas Floemer 8

Das HTC One (2014) wird in wenigen Wochen, konkret am 25. März, offiziell vorgestellt. Dies hat der Hersteller mittlerweile mehr als einmal deutlich kommuniziert. Auf die Frage, wann es denn letztlich käuflich erhältlich sein wird, hat das Unternehmen zwar noch keine Antwort parat. Allerdings will die Quelle, die das neue HTC One bereits mehrfach geleakt hat, in Erfahrung gebracht haben, dass es nur zwei Wochen nach der offiziellen Vorstellung auf den Markt kommen wird. Damit würde es wenige Tage vor dem Samsung Galaxy S5 in den Handel kommen.

Update Mai 2014: Mittlerweile ist das Gerät unter dem Namen HTC One (M8) im Handel. Wie gut das Smartphone abschneidet, erfährt man in unserem umfangreichen HTC One (M8)-Test.

Wie HTCFamily.ru über Twitter berichtet, soll das neue HTC One nur zwei Wochen nach seiner Vorstellung in den Handel kommen – und zwar knapp vor dem großen Konkurrenzprodukt Samsung Galaxy S5. Damit könnte es bereits in der Woche zwischen dem 7. und 11. April erhältlich sein, was eine Rekordzeit zwischen Vorstellung und Verfügbarkeit darstellen würde. Zwischen Vorstellung und Markteinführung des 2013er HTC One (Test) vergingen etwa vier Wochen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Der Weg zum U11: Die HTC-Flaggschiffe mit Android im Rückblick

Allein deshalb sollte man dieses Gerücht mit einer gewissen Vorsicht genießen, allerdings konnte HTCFamiliy in der letzten Zeit durch seine korrekten Leaks eine gewisse Glaubwürdigkeit aufbauen. Überdies steht HTC aufgrund seiner kontinuierlich sinkenden Verkaufszahlen massiv unter Druck – nur die rasche Verfügbarmachung seines neuen Topmodells könnte eine Wende bringen. Ob HTC es tatsächlich vollbringt, sein neues Flaggschiff in kurzer Zeit in ausreichender Stückzahl in 110 Länder zu verschiffen, bleibt zu hoffen, aber dennoch fraglich.

Über das neue HTC One ist dank einer Unzahl an Leaks bereits eine Menge bekannt: Es wird nahezu im gleichen, wohlgemerkt gelungenen, Design wie sein Vorgänger, dem HTC One (2013) daherkommen, soll aber laut HTC selbst noch besser in der Hand liegen. Zudem wird es eine rückseitige Dual-Kamera besitzen, über deren Funktionalität noch eine gewisse Unklarheit herrscht. Überdies sollen die BoomSound-Lautsprecher einen stärkeren „Wumms“ verpasst bekommen haben, wie der Hersteller in einem Teaservideo behauptet.  Durch ein 12-minütiges Hands-On-Video konnten wir uns bereits einen ersten Eindruck vom „All new HTC One“ verschaffen.

Durch dieses Video kann außerdem als recht sicher gelten, dass das neue One einen IR-Blaster und einen microSD-Kartenslot zur Erweiterung des internen Speichers verbaut haben wird, was für nicht wenige ein relevantes Kaufargument darstellt. Ferner zeigte ein Benchmark, dass das neue One einen Snapdragon 801-Prozessor an Bord hat, bei dem es sich um den gleichen handelt, der auch im Sony Xperia Z2 zu  finden ist. Android 4.4.2 mitsamt Sense 6.0 kann wohl ebenso als gegeben angesehen werden.

Ob dieses Gerücht Hand und Fuß hat, erfahren wir mit Sicherheit am 25. März – wir halten euch auf dem Laufenden.

Einer der offiziellen Teaser zum HTC One 2014 mit Fokus auf das Unibody-Gehäuse:

Quelle: HTCFamily [via PhoneArena]

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung