HTC One (2014): Zwei Linsen für 3D-Aufnahmen, KnockOn-Feature an Bord

Oliver Janko 7

Wir wissen mittlerweile ja schon einige Details über das neue HTC One, das „All New One“. Bisher erschloss sich uns aber noch nicht, für welchen Einsatzzweck die beiden rückseitigen Kameralinsen vorgesehen sind. Ein neuer Leak eines australischen Mobilfunkunternehmens macht uns schlauer: Die zweite Linse soll für mehr Tiefe in den Fotos sorgen und sogar 3D-Aufnahmen ermöglichen.

Update Mai 2014: Mittlerweile ist das Gerät unter dem Namen HTC One (M8) im Handel. Wie gut das Smartphone abschneidet, erfährt man in unserem umfangreichen HTC One (M8)-Test.

Telstra, so der Name des Providers, veröffentlichte – absichtlich oder nicht – kürzlich eine Broschüre, in der das All New One angeboten wird. Ein Teil der Werbung beschäftigt sich mit den technischen Extras und der grundsätzlichen Ausstattung des neuen HTC-Flaggschiffs. Wir beginnen mit der Kamera: Dank der zwei Linsen – genannt „Duo Camera“ kann der Nutzer den Fokus detailliert ändern und damit sogenannte „Bokeh“-Effekte, also eine Art Unschärfe im Hintergrund, erstellen. Außerdem sollen auch völlig neue dreidimensionale Aufnahmen möglich sein – wie gut das dann alles wirklich funktioniert, wird natürlich erst ein Test zeigen können. Laut HTC sollen aber auf jeden Fall deutlich bessere Resultate als bei konkurrierenden Modellen möglich sein.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Der Weg zum U11: Die HTC-Flaggschiffe mit Android im Rückblick

htc-one-2014-telstra-leak

Ebenfalls gesichert: Das neue One kommt mit einem 5 Zoll in der Diagonale messenden Full HD-Screen (1920  x 1080 Pixel), BoomSound-Lautsprechern und dem von LG bekannten KnockOn-Feature – das Gerät kann damit durch einen schnellen Doppeltap auf den Bildschirm aus dem Standby-Modus geweckt werden. Als Software kommt voraussichtlich Android 4.4 KitKat mit der hauseigenen Sense 6.0-Oberfläche zum Einsatz.

Auch der Preis steht dank der Telstra-Broschüre schon fest: Der Spediteur gibt 840 australische Dollar an, das sind umgerechnet rund 550 Euro.

Schon wieder also aufschlussreiche Infos, die neue interessante Details über das All New One preisgeben. Am 25. März wissen wir dann alles, im Rahmen eines großen Vorstellungsevents bekommen wir das neue One dann endlich zu sehen, zwei Wochen später soll das Gerät schon zu haben sein. Bis dahin informieren wir euch natürlich weiter über etwaige Neuigkeiten aus der Gerüchteküche.

Quelle: GSMArena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung