HTC legt nach: Zur Stunde mehren sich die Berichte, dass das HTC One auch in Deutschland seine Aktualisierung auf Android 4.4 KitKat erhält. Die Neuerungen halten sich gegenüber Android 4.3 aber in Grenzen.

 

HTC One (2013)

Facts 
HTC One (2013)
Update 15:49 Uhr: Offenbar kommt das Update doch noch nicht in Deutschland an. HTC DACH hat auf seiner Facebook-Seite dazu Stellung bezogen:

hier handelt es sich um eine Fehlinformation. In Ost-Europa rollt das Update bereits aus, nicht bei uns.
Blogger in DACH mit einer Super CID haben das Update ebenfalls bereits erhalten, jedoch nicht „die breite Masse“.
Viele Grüße.

Wir bedauern den Fehler und werden natürlich informieren, sobald das Update auch bei uns eintrifft.

Android Central berichtet aktuell, dass KitKat auf den Download-Servern von HTC auch für Geräte in einigen europäischen Ländern bereitsteht und auch ein Leser berichtete über unser Tipp-Formular, dass er über eine bereitstehende Aktualisierung auf die Firmware 4.19.401.8 benachrichtigt wurde. Das Update hat eine Größe von 308.24 MB, sollte also dringlichst über WLAN heruntergeladen werden.

Einen Haufen Änderungen darf man nicht erwarten, denn die Version von HTCs Benutzeroberfläche Sense verbleibt auf der mit dem Android 4.3-Update eingeführten Version 5.5, zumindest darf man sich als HTC One-Besitzer aber über die Änderungen freuen, die Android 4.4 unter der Haube mitbringt. Das sind insbesondere eine bessere Arbeitsspeicherverwaltung, die Google dank seines „Project Svelte“ in die neueste Android-Iteration implementiert hat. Auch Cloud Printing wird nun nativ unterstützt.

android-4-4-kitkat-benachrichtigungsleiste

Eine kleine kosmetische Änderung gibt es auch noch zu vermelden: Die Benachrichtigungsleiste erhält unter KitKat nun einen neuen Anstrich und erstrahlt – ähnlich wie bei den Nexus-Devices und beim Samsung Galaxy Note 3 und S4 – in dezentem Weiß auf Grau. Ein Feature wurde aber auch entfernt: Der HTC-Browser enthält nun keinen Flash-Player mehr.

Vor einer Woche wurde das KitKat-Update bereits für Geräte mit Branding des französischen Mobilfunkanbieters SFR angekündigt. Ob das Update in Deutschland nur auf freien Devices oder auch auf Geräten mit Branding verteilt wird, ist uns aktuell nicht bekannt – wir freuen uns aber über Hinweise von Lesern im Kommentarbereich.

[via Android Central, danke auch an den anonymen Tippgeber]

► HTC One bei Amazon kaufen

Frank Ritter
Frank Ritter, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?