HTC One: Lieferengpass beendet, Produktion wird verdoppelt

Frank Ritter

Na, wenn das mal keine guten Nachrichten für HTC sind: Die Lieferengpässe beim HTC One sind beendet, das Smartphone scheint sich sehr gut zu verkaufen. So gut, dass die Produktionskapazitäten im Mai verdoppelt werden mussten.

Die Vorzeichen waren schlecht für das HTC One, ein Smartphone das entscheidend für das Schicksal der taiwanischen Firma war. Insbesondere die Probleme bei der Produktion der Ultrapixel-Kamera warfen die Produktion zurück und sorgten dafür, dass HTC wertvolle Zeit im Kampf gegen das nach dem HTC One gelaunchte Samsung Galaxy S4 verloren ging.

Die überall in der Welt veröffentlichten hervorragenden Reviews, unter anderem auch bei uns, scheinen dem Gerät aber so gut zu tun, dass es zumindest im kleineren Rahmen der Marktmacht Samsungs trotzen kann. Jack Tong, HTCs President North Asia gab zwar keine Zahlen zu Protokoll, aber dass es „starke Nachfrage“ nach dem Gerät gebe. Deswegen müsse man nach einer Verdoppelung im Mai die Produktionskapazitäten im Juni sogar weiter erhöhen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Der Weg zum U11: Die HTC-Flaggschiffe mit Android im Rückblick

Wir erwarten, dass sich unsere Kapazitäten ab Mitte Mai erheblich erhöhen werden. Überdies sind wir optimistisch, was unsere Verkäufe im Highend-Bereich in den Monaten April und Juni angeht.

Wir freuen uns, dass sich das HTC One gut verkauft, denn es handelt sich um ein mutiges Smartphone mit zahlreichen Qualitäten, das sich diesen Erfolg durchaus verdient hat.

Auch eine Preissenkung des HTC J Butterfly in Japan habe zu erhöhten Verkaufszahlen gesorgt. Das klingt doch fast danach, als ob man bei den kommenden Quartalszahlen endlich mal wieder Positives zu vermelden habe.

In einem Nebensatz wurde übrigens bestätigt, dass das J Butterfly Ende des Monats sein Update auf Android 4.2.2 und Sense 5 erhalten werde, damit ist es Software-seitig auf demselben Stand wie das HTC One. Ein entsprechender Firmware-Leak kursiert bereits seit einigen Wochen. Ob und wann auch das seit Kurzem in Deutschland verkaufte HTC Butterfly dieses Update erhalten wird, ist unklar.

Quelle: Focus Taiwan [via phone Arena]


>> HTC One per Ratenzahlung im Nullprozentshop

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung